Moin!

Zum Sonntag gibt eher einen kleinen Tipp als einen richtigen Artikel. Zur Promotion von Alien Covenant hat 20th Century Fox eine 360°-Experience veröffentlicht, ähnlich wie Disney es bei Rogue One gemacht hat. Das interessante an In Utero scheint aber zu sein, dass es eine komplette Filmszene aus Alien: Covenant aus der parasitären Gegenperspektive zu zeigen scheint. Wie der Titel schon vermuten lässt, nimmt man die Perspektive eines Ungeborenen ein. In diesem Fall ist es aber natürlich kein Mensch. Natürlich. Wir kennen das Franchise. Darum genug der langen vorreden, seht es euch selbst an:

Schaut man den aktuellen Trailer einmal genau an, kann man bei 0:55 und 1:16 Szenen ausmachen, die wohl recht Eindeutig der obigen Szene entstammen.

Eine nette Idee, die vielleicht keinen ganz großen Mehrwert hat, dafür aber mal eine andere gute „Werbung“ ist.

Advertisements