Neue Woche, neuer Donnerstag, neue harte Nuss: Gorana möchte heute unsere fünf liebsten/die fünf besten Filmkreaturen von uns wissen. Gemeint sind damit alle Kreaturen/Wesen wie Geister, Monster, Vampire, Aliens und so weiter. Das ist wie so oft gar nicht einfach. Ich bin in mich gegangen und habe versucht eine möglichst bunte Mischung zusammenzustellen.

1. Das Alien/Der Xenomorph (Alien, 1979)

Als H. R. Giger-Fan kann für mich nur das ikonische Alien an erster Stelle kommen! Ich liebe Gigers düstere und biomechanisch sexuell aufgeladenen Designs. Durch Ridley Scotts Ur-Alien habe ich das Alien auch als perfekten Jäger und großartigen Filmbösewicht kennengelernt. Da ich in Vorbereitung auf Alien: Covenant grade erst alle Filme des Franchise erneut gesehen und drüber geschrieben habe (hier nachzulesen) ist der Xenomorph mir grade sehr präsent. Klare Nummer 1!

2. Um nicht die ganze Liste mit Star Wars Figuren vollzuknallen, fasse ich sie in einem Eintrag zusammen. Ich möchte euch ausschweifende Exkurse an dieser Stelle ersparen und nur darauf hinweisen, dass diese Aliens es nicht primär wegen ihrer Designs, sondern wegen ihres Charakters in diese Liste geschafft haben. Nennen möchte ich Yoda, (Darth) Maul, die Twi’Lek Hera Syndulla, den Wookie Chewbacca und den imperialen Großadmiral Thrawn.

3. Der Pale Man (Pan’s Labyrinth, 2006)

Der Pale Man war 2006 das gruseligste und trotzdem auch irgendwie coolste was man im Kino zu sehen bekam. Der Stoff aus dem Kinderalbträume sind.

4. Totoro (Mein Nachbar Totoro, 1988)

Totorooo! Viel mehr will ich zu dem schweigsamen, kuscheligen Waldgeist, der sich kleiner Kinder annimmt die Sorgen haben gar nicht sagen. Ich schiebe noch ein Zitat aus dem Film hinterher: „Trees and people used to be good friends.“ Weitere Ghibli Kreaturen die genannt werden müssen: Der Katzenbus (Totoro), Das Ohngesicht (Chihiros Reise), Kalzifer und die Vogelscheuche (das wandelnde Schloss), Der Baron (Das Königreich der Katzen).

5. Selene [Vampir](Underworld, 2003)

Selene soll hier einmal stellvertretend für alle ernstzunehmenden, einigermaßen klassischen Vampire stehen. Vampire sind nämlich aus Prinzip cool solange sie nicht irgendwelchen ausdruckslosen Teenies hinterherschmachten und in der Sonne glitzern. Außerdem ist Selene schlagfertig, selbstbewusst, cool und seien wir ehrlich: Kate Beckinsale im hautengen Lack und Leder-Outfit ist außerdem einfach verdammt heiß! 😀

Bonus weil vergessen: Pinhead (Hellraiser, 1987)

960

Ich hoffe die Liste war diese Woche wieder interessant und informativ 😉

Zur Aktion geht es übrigens hier entlang und zum Thema des heutigen Tages hier längs.

Advertisements