Moin zusammen,

an diesem Donnerstag geht es wie so oft wieder um Filme. Genauer gesagt möchte Gorana heute von uns wissen welche fünf Filme wir mit auf eine einsame Insel nehmen würden. Schwere Frage. Wie bei immer so auch heute: Die Ziffern dienen nur der Durchnummerierung.

1. 2001: A Space Oddyssey


Kubriks Meisterwerk ist nicht nur immer wieder ein Augenschmaus seiner Optik wegen, sondern bietet viel Stoff zum nachdenken und unzählige Interpretationsmöglichkeiten. Perfekt also für lange einsame Tage.

2. A Clockwork Orange


Bietet ähnlich viele Denkanstöße und Interpretationsmöglichkeiten wie 2001, vielleicht sogar noch mehr… Ich könnte hier eigentlich einfach nur 5 Kubrick-Filme nennen ;D

3. Inception


Er ist cool, beflügelt die Kreativität, bietet Stoff zum nachdenken und unterhält gleichzeitig sehr gut. Muss ich dringend mal wieder gucken! Inspiration für diesen Film war übrigens der nachfolgende.

4. Paprika


Ähnliche Gründe wie Inception. Außerdem hat er so geile Mindfuck-Transitions – wie alle Satoshi Kon-Filme.

5. Hot Fuzz


Eine Lehrstunde in visuellem Storytelling und zum brüllen komisch – auch nach vielen Malen noch!

Alle meine gewählten Filme sollten mich in ihrer Gesamtheit darüber hinaus perfekt auf meine steile Karriere als Filmemacher vorbereiten wenn ich zurückgekehrt bin.
Ein kleines Schmankerl zum Abschluss weil es heute so gut passt:

Zur Aktion geht es übrigens hier entlang und zum Thema des heutigen Tages hier längs.

Advertisements