Vor wenigen Tagen startete die erste offizielle kanonische Webserie des Star Wars Universums unter dem Titel Forces of Destiny. Das besondere bei der Serie ist der Fokus auf die Heldinnen der weit, weit entfernten Galaxis und die Ausrichtung auf junge Mädchen, die mit starken Frauenfiguren in eher kindgerechten Kurzgeschichten ans Universum herangeführt werden sollen. Der cartoonige und meiner Meinung nach eher an 10 Jahre alte Flashvideos erinnernde Stil der Serie ist für diesen Zweck durchaus angemessen und vor allem ausreichend.
Aber auch für erwachsene Fans sind die kurzen zwei bis drei minütigen Clips als Snack für zwischendurch interessant, denn in jeder Folge wartet ein Widersehen mit bekannten und geliebten Figuren. Dabei deckt Forces of Destiny die gesamte kanonische Star Wars Historie ab und füllt kleinere Lücken der Filme und TV-Serien auf. So gibt es neben Prinzessin Leia und Rey auch Ahsoka aus Clone Wars, Hera und Sabine aus Rebels oder Jyn Erso aus Rogue One und noch einige bekannte Gesichter mehr zu sehen. Das tolle dabei ist, dass nahezu alle Figuren von ihren amerikanischen Originalsprechern gesprochen werden. Für so ein kleines Webformat lässt Disney sich also wirklich nicht lumpen. Ab dem 15. Juli erscheinen die Folgen übrigens auch mit deutscher Synchronisation.
Der Fokus auf die schlagfertigen und selbstbewussten Damen gefällt mir sehr gut und dürfte die richtige Botschaft für junge Mädchen parat haben. Ich bin kein Marketingexperte, aber ich frage mich ob ein Webvideo-Format der richtige Kanal ist um junge Mädchen zwischen sagen wir 6 und 12 zu erreichen. Wegen der eher kindgerechten Kurzgeschichten bietet die Serie für Fans keine unglaublichen Neuerungen oder große Erkenntnisse, ist aber nette seichte Unterhaltung. Mir gefällt jedoch gut, dass sich alle Figuren trotz der Ausrichtung aufs Zielpublikum treu bleiben und Reden und Handeln wie sie es bei ihren größeren Auftritten tun.

Fazit

Falls ihr mal ein paar Minuten rumkriegen müsst und Star Wars mögt solltet ihr mal reinschauen. Man verpasst zwar nichts, wenn man die Serie nicht schaut, aber man wird es ganz sicher auch nicht bereuen sich ein paar Minütchen nett unterhalten zu lassen.

Hier einmal die Playlist vom offiziellen Disney-Youtube-Channel:

Advertisements