5 besten am Donnerstag: 5 Bücher für die einsame Insel

Moin,

in den heutigen 5 besten am Donnerstag verschlägt es uns wieder auf eine einsame Insel. Dieses Mal dürfen wir fünf Bücher mitnehmen. Dabei möchte ich etwas für meine Bildung und meinen geistigen/philosophischen Horizont tun und mich endlich mit den Büchern befassen, die ich schon lange einmal lesen wollte. Die ersten vier stehen sogar in meinem Regal. Unangetastet. Bislang! Von Nr. 1 und 3 möchte ich aber bitte eine großformatige Ausgabe mit den Illustrationen Gustave Dorés haben. Habe ich schonmal erwähnt, dass ich es in der Kunst eher düster mag?

1. Paradise Lost/Das verlorene Paradies (John Milton)

2. Also sprach Zarathustra (Friedrich Nietzsche)

3. (Divina) Commedia/Die göttliche Komödie (Dante Alighieri)

4. Heart of Darkness/Herz der Finsternis (Joseph Conrad)

5. Hier schwanke ich zwischen Oscar Wildes The Picture of Dorian Gray/Das Bildnis des Dorian Gray, Melmoth the Wanderer/Melmoth der Wanderer von Charles Robert Maturin und Charles Baudelaires Les Fleurs du Mal/Die Blumen des Bösen.

Hand aufs Herz: Hättet ihr auch nur einen dieser Titel erwartet? 😉
Zur Aktion geht es übrigens hier entlang und zum Thema des heutigen Tages hier längs.

Advertisements

9 Kommentare zu „5 besten am Donnerstag: 5 Bücher für die einsame Insel

    1. beides ohne frage klassiker, die es wert wären gelesen zu werden aber beide eigentlich nicht in meinem ganz persönlichen interessenfeld. Schuld und Sühne würde mich von beiden aber eher interessieren 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s