Kurz Kommentiert 9: Mombies, Lichtgestalten, Demogorgons!

stranger-things-staffel-2Stranger Things Season 02 (TV-Serie, Netflix)

Was folgt auf die erste Staffel Stranger Things? Richtig, die zweite! Ende Oktober war es endlich soweit und die langerwartete Fortsetzung der Netzflixserie fand ihren Weg in unsere Wohnzimmer!
Die Handlung setzt ziemlich genau ein Jahr nach den Ereignissen der ersten Staffel ein und bietet von allem etwas mehr – Mehr Szenen in der Upside-Down, mehr Demogorgons, mehr Figuren, mehr Action! Das kann man jetzt gut oder schlecht finden. Alles wird ein bisschen größer und hat nicht mehr den Underdogcharme sondern die Produzenten standen unter Zugzwang und mussten liefern. Herausgekommen ist dabei eine würdige Fortsetzung, die meines Erachtens allerdings nicht ganz an die wirklich tolle erste Staffel heranreicht. Dabei macht die Staffel eigentlich alles richtig. Vor allem die Erweiterung des Casts ist wirklich toll und passt sehr gut. Das ganze Ensemble harmoniert einfach unglaublich gut und alle Generationen tun mal wieder ihr Möglichstes um die große Katastrophe abzuwenden. Besonders positiv fallen die beiden neuen Figuren Bob und Max auf. Vor allem Bob ist einfach sympathisch – und sorgt für ein schönes Goonies Easteregg! Überhaupt stimmt das 80es-Feeling wieder. Da ist sogar eine Anlehnung an Camerons Aliens drin!
Also: Wer Staffel 1 zu „klein“ fand, dem dürfte Staffel 2 noch besser gefallen als die erste. Und wer schon die erste Staffel gar nicht mochte, der muss in die zweite gar nicht reinschauen. Für alle anderen gilt: Anschauen, wenn nicht schon geschehen!

Title-modEverybody’s gone to the Rapture (Videospiel, PS4)

Der Multiplattform-Indiependent-Titel erschein bereits 2015, hat aber erst vor wenigen Wochen in einem Playstation Store Sale seinen Weg in meine Sammlung gefunden. Der Walking Simulator vom Studio The Chinese Room (unter anderem Dear Esther) ist für die Meisten eine wahrscheinlich wahrlich ungewohnte Spieleerfahrung. Denn es gibt weder eine klare Spielanweisung noch ein Interface oder große Aktionsmöglichkeiten. Auch Action sucht man vergebens.

Everybody's Gone To The Rapture™_20171026200353
Immer wieder stoßen wir auf schemenhafte Echos der Vergangenheit. Diese Lichtgestalten zeigen dem Spieler Szenen, die sich in den Tagen vor dem „Vorfall“ zugetragen haben.

Ohne einen gewissen Erkundungsdrang und Experimentierfreude in Sachen Storytelling sollte man sich den Kauf des kleinen aber feinen Spiels wirklich überlegen, denn es bewegt sich abseits aller Spielegewohnheiten. Der Spieler erwacht vor den Toren einer Sternenwarte oder so etwas Ähnlichem und weiß von nichts. Ziemlich schnell merkt man jedoch, dass alle Bewohner des idyllischen englischen Tals verschwunden sind und scheinbar alles stehen und liegen ließen wo sie sich grade befanden. Spätestens wenn der Spieler erste aufgezeichnete Audiobotschaften findet oder er blutige Taschentücher entdeckt und schemenhafte Lichtgestalten aus der Vergangenheit auftauchen merkt er, dass hier etwas nicht stimmt. Doch was ist passiert? Genau das gilt es rauszufinden. Dabei wird die Story nicht linear und nicht einmal am Stück erzählt. Der Spieler muss sich aus Telefonanrufen, den Schemenhaften Erscheinungen, die meistens Gesprächssituationen der Zeit vor dem „Vorfall“ schildern, und der Umgebung an sich seinen eigenen Reim machen und die Geschichte(n) selbst rekonstruieren. Das ist ein wirklich interessantes und spannendes narratives Konzept, dass auf alle Fälle funktioniert und ergründet wie ein Interaktives Medium abseits der ausgetretenen Pfade erzählen kann. Gegen Ende wurde mir das Ganze zu mysthisch-esotherisch und ich habe es auch ehrlich gesagt nicht vollständig verstanden, dass tut dem außergewöhnlichen Erlebnis allerdings keinen Abbruch. Im Gegenteil: Bei Everybody’s gone to the Rapture ist der Weg ganz klar das Ziel! Und das es dabei auch noch wirklich hübsch aussieht, atmosphärisch Dicht ist und einen wirklich hörenswerten Soundtrack hat macht den etwa 5-7 stündigen Spieldurchgang schon zu etwas besonderem. Allen neugierigen Seelen empfehle ich das Spiel für bummelige 5-6 Euro im nächsten PSN- oder Steamsale mal einzupacken.

santa-clarita-dietSanta Clarita Diet Season 01 (TV-Serie, Netfilx)

Was passiert, wenn man Dexter mit einer ungewöhnlichen Zombieidee vermischt und das Ganze zu einer ziemlich derben und schwarzhumorigen Vorstadt-Sitcom einkochen würde? Genau, man würde die Santa Clarita Diet kredenzen!
Als ich die erste Folge gesehen habe dachte ich mir nur: WTF did I just watch? Ehrlich… die erste Folge geht schon hart an die Grenze des guten Geschmacks, mehr möchte ich gar nicht verraten. Aber schon mit der zweiten Folge hatte ich mich an den Ton der Serie gewöhnt und sie hat sich zu wirklich köstlicher Unterhaltung entwickelt! Was tut eine dreiköpfige Bilderbuchfamilie deren Mutter sich augenscheinlich ganz langsam in einen Zombie verwandelt, die Kontrolle über jegliche Triebe zu verlieren scheint und einen unheimlichen Hunger auf Menschenfleisch entwickelt? Dieser Frage nimmt sich die Serie an. Unter der dicken Schicht aus tiefschwarzem trockenen Humor und ein bisschen Ekelkram verbirgt sich eine glaubwürdige Familie, die sich in dieser Extremsituation erst einmal zurechtfinden muss und mit völlig neuen Problemen konfrontiert wird, gegen die die alltäglichen Probleme, mit denen sie sich bisher herumschlagen mussten, schlicht lächerlich sind. Sie müssen als Familie zusammenhalten um die Situation zu meistern. Und sie müssen frisches Menschenfleisch besorgen… Santa Clarita Diet ist ganz klar eine Comedyserie, die ihre Figuren und Probleme dennoch sehr ernst nimmt, alles aber mit einem Augenzwinkern betrachtet. Mitunter driftet das auch mal ein bisschen in Richtung Klamauk ab, kann aber dank der drei Hauptdarsteller Drew Barrymore, Timothy Olyphant und ihrer Serientochter Liv Hewson überzeugen und bringt einfach je Menge Spaß. Auch der nerdige Nachbarsjunge, der natürlich in die Tochter verliebt ist, mischt fleißig im Leben der Drei mit und versucht ihnen zum Erstaunen aller zu helfen.
Wer mal wieder tiefschwarze aber köstlich-komische Unterhaltung für zwischendurch sucht sollte auf jeden Fall mal reinschauen! Ich hatte mit der ersten Staffel wirklich viel Spaß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s