Tank #1-4 (SD Comics.com)

Tankt-1
 © SDComics.com

Fakten

Comic: Tank #1-4
Autor/Zeichner/Letterer/Verleger: Sebastian Drewniok
Seiten: 140
Sprache:
Deutsch
Lesezeit:
10-15 Minuten/Heft
Preis:
5€/Heft

Handlung

Postapokalyptisches Deutschland: Eine weißhaarige Frau mit Sidecut wandert einsam über weites Brachland, durch Wälder und Ruinen längst verlorener Siedlungen. Als einsamer Wolf macht sie ihr eigenes Ding und versucht sich so gut sie kann aus den Angelegenheiten anderer herauszuhalten. Doch als sie Jerome trifft fühlt sie sich verpflichtet ihm beizustehen, weil er versuchte ihr das Leben zu retten…

Kurzreview

Im Herbst war es soweit: Ich habe meine erste Kickstarter Kampagne gebackt! Das war die Kampagne zum 4. Heft zu Sebastian Drewnioks im Selbstverlag erscheinenden Comicserie Tank. Da ich die Serie bisher nur dem Namen nach kannte, dass Setting aber interessant und ansprechend fand, habe ich mir neben dem 4. Heft auch direkt die Ausgaben 1-3 gesichert.
Die recht kurzen Hefte haben jeweils etwa einen Leseumfang von 10-15 Minuten und stellen in ihrer Gesamtheit einen ganz gelungenen Auftakt für die Serie dar. In den ersten beiden Heften stellt Drewniok vor allem die Welt von Tank vor und wie das Leben in ihr aussieht. Das Ganze ist für eine Postapokalypse ziemlich klassisch: Die Welt liegt brach und wird nur hie und da von Wäldchen, Ruinen oder improvisierten Siedlungen geschmückt. Der Alltag ist rau, hart, gnadenlos und gefährlich. Egal ob wilde Tiere oder andere Menschen, hinter jeder Ecke lauert Gefahr und die meisten denken zuerst an sich selbst. Die namenlose Heldin fügt sich perfekt in diese recht trostlose Welt ein und zieht ihr Ding durch. Wer sie ist, woher sie kommt und was ihre Ziele sind bleibt in den ersten Beiden Heften noch völlig offen. Erst die Ausgaben 2 und 3 legen ihren Fokus auf die Hauptfigur und umreißen ihre Herkunft und erklären ihre Fähigkeiten. Ohne zu spoilern kann ich festhalten, dass die Ausgangslage und die Figur auf jeden Fall Lust auf mehr machen. Bisher ist die Serie jedoch noch recht vage und es ist nicht absehbar in welche Richtung sie sich bewegt. In künftige Ausgaben erhoffe ich mir jedoch, dass sich eine klare Haupthandlung herauskristallisieren wird und die Serie neues wagt. Was ich bisher gelesen habe ist eine gute Exposition, die bisher aber noch wenig Neues zu bieten hat.
Optisch bewegt sich die Serie auf einem durchaus ansprechenden Niveau. Der Stil ist eher rau und weniger glattgebügelt und erinnert damit eher an andere Independent Comics wie einige Image Serien oder ähnliches. Der eher grobe als feine Stil und die Kolorierung in gedeckten Farben passen zur Story und zur Welt des Comics.
Für alle, die Neugierig geworden sind, sind die bereits erschienenen Hefte auch online lesbar. Ich persönlich halte Lesestoff jedoch lieber in der Hand und mag das haptische Erlebnis, den Geruch von gutem Papier und weiß einen schönen Druck zu schätzen. Hier können die vier Hefte auf ganzer Linie punkten. Das schwere seidenmatte Papier fasst sich toll an, lässt sich gut Blättern und sieht dabei gut aus. Mit regulär 5 Euro pro Heft sind die Einzelausgaben im Verhältnis zur Lesezeit kein Superschnäppchen, aber für die Arbeit die ein einzelner Mensch mit allen Produktionsschritten stemmt mehr als fair.

Fazit

Mit den ersten vier Heften von Tank gelingt Drewniok ein Auftakt, der definitiv Lust auf mehr macht, der aber noch nicht verrät in welche Richtung sich der Comic bewegen wird. Das Setting und der Hauptcharakter werden gelungen etabliert, bieten bisher aber noch wenig Neues. Ab Ausgabe 5 dürfte die Handlung ein bisschen an Fahrt und hoffentlich an Alleinstellungsmerkmalen gewinnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s