5 besten am Donnerstag: Die besten Filme von 2000 bis 2004

Moin,

wieder ist es schon nach Mitternacht und ich setze mich an die 5 Besten. Wieder weil ich im Kino war und in der Sneak Swimming with Men gesehen habe (im besten Sinne wirklich nett, angenehmer Humor. Kann man gucken!) . Da wir nun langsam in die Jahre kommen in denen ich bewusst Anfing mehr Filme zu gucken fallen mir nun zusehends mehr ein. Richtig schlimm wirds aber erst ab nächster Woche!
Darum spar ich mir lange Vorreden und lege gleich los. Eigentlich kann ich mich gar nicht auf fünf Filme beschränken und eigentlich könnten alle beliebig die Plätze tauschen – auch die honorable Mentions! Darum sortiere ich einfach nach Jahr und wähle jeweils einen Film aus.

1. In the Mood for Love (2000)
Hier wirken Darsteller, Kulissen, Soundtrack und Regie perfekt zusammen um diese bittersüße Atmosphäre zu erzeugen.
2. Spirited away (2001)
Miyazakis wohl bekanntester Film der ihm endlich den wohlverdienten Oscar und die längst überfällige Anerkennung einbrachte. Ein Meisterwerk und ein Meilenstein des Animationsfilms!
3. 28 Days later (2002)
DER Film der Zombies im jungen Jahrtausend wieder Hip und Cool gemacht hat.
4. Oldboy (2003)
Was soll man zu dem Film noch sagen?
5. Shaun of the Dead (2004)
Der Auftakt von Edgar Wrights Cornetto-Trilogie darf auf keinen Fall fehlen! Niemand hat visual Comedy so gut drauf wie dieser Brite.

 

Honorable Mentions:
Snatch (2000)
Joint Security Area (2000)
Requiem for a Dream (2000)
Memento (2000)
The Others (2001)
Die fabelhafte Welt der Amélie (2001)
Sympathy for Mr. Vengeance (2002)
Lost in Translation (2003)
Memories of Murder (2003)
Howls moving Castle (2004)
Saw (2004)

Zur Aktion geht es übrigens hier entlang und zum Thema des heutigen Tages hier längs.

Werbeanzeigen

8 Kommentare zu „5 besten am Donnerstag: Die besten Filme von 2000 bis 2004

  1. SHAUN… ist echt lustig, OLDBOY hat es bei mir knapp nicht geschafft, und IN THE MOOD FOR LOVE ist sehr, sehr schön, aber 28 DAYS LATER finde ich dermaßen überhyped, den kann ich einfach nicht mehr sehen, auch wenn er immer noch Lichtjahre besser als die Fortsetzung ist.

    Gefällt 1 Person

    1. Da ich zum Release noch etwas zu jung dafür war habe ich vom Hype um 28dl nichts mitbekommen. Habe ihn erst später und zuletzt vorletztes Jahr gesehen und fand ihn immer noch ziemlich gut. Für das Zombiegenre war er aber in jedem Fall ziemlich wichtig, egal wie man ihn nun findet 🙂

      Gefällt mir

  2. Sehr gute Liste, kann ich nur so zustimmen 🙂
    Allerdings hast du bei deinen Honorable Mention „Die fabelhalfte Welt der Amelie“. Sollte ich jemals eine Top Ten mit meinen Hassfilmen machen, steht dieses Machwerk mit Sicherheit drauf 😀

    Gefällt mir

      1. In den meißten Fällen geht es auch. Komödien sind oft ganz lustig und das ganz große Drama können die Franzosen auch gut.
        „Amelie“ habe ich abgespeichert unter dem Motto „Ist das Kunst oder kann das weg?“ 😀

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s