5 besten am Donnerstag: Die 5 lustigsten Serien/Sitcoms

Moin,

heute gibt es endlich wieder die fünf besten am Donnerstag! Dabei dreht sich alles um die lustigsten Serien. Für mich ein Thema, das ich gar nicht so einfach finde, weil ich Comedy fast nie lustig finde. Schon gar nicht diese weichgespühlte amerikanische Mainstreamkacke  und den dünn angerührten Pipi-Kacka-Kiffer-„Humor“ der leider recht weit verbreitet ist. Ich muss mal schauen, ob ich überhaupt fünf Serien zusammenbekomme die ich tatsächlich lustig finde – da fallen die ganzen 90er und 2000er Klassiker leider allesamt durch. Mein Humor ist zwar einigermaßen breit gefächert aber doch recht speziell. Ich nummeriere einfach nur mal wertungsfrei durch.

Edit:
Ich habe den großartigen Totortreiniger Heiko Schotte vergessen! :O

1. Santa Clarita Diet
Bei der ersten Folge dachte ich noch: Ohhhhhh was soll denn das? Aber ab der zweiten Folge wurde es wirklich, wirklich lustig! Die Santa Clarita Diet ist blutig, rabenschwarz, voll absurder Situationskomik und genialer Dialoge. Die Serie ist wirklich erfrischend anders und hat einen ganz eigenen Tonfall der sich schwer in Worte fassen lässt.

2. The Big Band Theory
TBBT steht ja gerne mal wegen der vielen Klischees und teils altbackener Geschlechterrollen in der Kritik aber ich finde die Jungs und Mädels um Sheldon ziemlich lustig. Grade in den ersten Staffeln erinnern mich die Nerds sehr stark an „meine Jungs“ und mich. Die sind manchmal wirklich so. Bei uns wird dann auch mal mitten im Kinofilm diskutiert unter welchen Vorrausetzungen ein auf dem Mond abstürzendes Raumschiff brennen kann…

3. Brooklyn 99
Modernisiert man Scrubs und streicht das Drama sowie JDs Tagträume und verlegt das ganze vom Krankenhaus in eine Polizeistation erhält man Brooklyn 99. Ähnlich wie bei Scrubs liegt die Stärke der Serie in dem bunten und teils queeren Ensemble an sympathischen Figuren wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Das Ganze mit ein bisschen Alltagsabsurdität gewürzt ergibt extrem kurzweilige Unterhaltung.

4. Modern Family
Mitten aus dem Leben gegriffen, angereichert mit absurden Eskapaden und am Ende doch immer absolut geerdet. So oder so ähnlich könnte man die kunterbunte – im wahrsten Sinne des Wortes – Familienkomödie zusammenfassen. Es gibt Streit, kleinere Notlügen, ehrliche Momente und ganz viel Liebe. Jede Folge läuft, sei sie mittendrin noch so absurd, immer auf eine bodenständige Erkenntnis hinaus. Diese Großfamilie muss man einfach mögen, denn sie ist herzlich und verdammt lustig!

5. Atypical
Im Zentrum von Atypical steht der 17 Jährige Asperger Autist Sam, der sich in den Kopf setzt endlich seine erste Freundin und die Liebe zu finden! Das gestaltet sich natürlich ziemlich schwierig wenn man so anders als alle anderen ist und speziell im Zwischenmenschlichen gewaltige Probleme hat. Für den Zuschauer ist das aber durchaus ziemlich witzig! Auch Atypical kann man sicherlich an manchen Stellen wegen der Klischees kritisieren, aber meistens ist es wirklich zum lachen. Dabei nimmt die Serie ihre Figuren und Probleme aber immer ernst. Ich empfand den Humor als ziemlich angenehm.

Honorable Mention:
Arrested Development (die nachträgliche 5. Staffel überzeugte mich leider nicht)
IT Crowd

Zur Aktion geht es übrigens hier entlang und zum Thema des heutigen Tages hier längs.

7 Kommentare zu „5 besten am Donnerstag: Die 5 lustigsten Serien/Sitcoms

  1. Brooklin 99 – die hätte ich auch nehmen können. Santa haben wir gemeinsam. Mir ging es auch so – die ersten Folgen dachte ich…ähhhh – und dann zu gut.
    Arrested ist auch so gut. Aber da ging es mir auch erst so – die ersten waren so abgedreht, dass ich mich erstmal rein finden musste und dann – ein eigener Charme.

    Gefällt 1 Person

  2. Von deiner Liste habe ich nur zwei gesehen:
    TBBT fand ich am Anfang noch ganz unterhaltsam, aber später wurde es immer schlimmer und es drehte sich von „wir lachen mit Nerds“ zu „wir lachen über Nerds“ und es wurde auch immer mehr zu einer Romantic-Comedy.
    Bei „Modern Family“ stimme ich dir aber zu. Die Serie hat es bei mir nur ganz knapp nicht geschafft.

    Liken

      1. OK, habs vllt bisschen blöd geschrieben 🙂 Ich würde mich auch mal als Nerd bezeichnen und ich kenne auch genug Leute, bei denen die Klischees voll und ganz zu treffen. Und es gibt nix schlimmeres als Nerds, die nicht über sich selber lachen können und alles bitter ernst nehmen.
        In den ersten Staffeln wurde das aber noch kreativ rüber gebracht und jetzt gibt es irgendwie einen Witz über irgendein Nerdthema, eingespielte Lacher und dann gehts ganz lange um Beziehungs-Gedöns. Das hat für mich irgendwann seinen Reiz verloren, auch wenn es in den ersten Staffeln wirklich sehr gute Folgen gab 🙂

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s