Die 5 besten am Donnerstag: Die 5 besten Filme, die ich 2018 gesehen habe

Moin,

Weihnachten ist endlich vorbei! Zumindest bei den 5 besten. Heute soll es also schon wieder um Filme gehen. Und da die Zeit naht das Jahr Revue passieren zu lassen um die 5 besten Filme, die wir dieses Jahr gesehen haben. Da ich dieses Jahr wieder wirklich häufig im Kino war dürfte die Liste ziemlich aktuell sein. Auch jetzt, als ich diese Zeilen schreibe, bin ich direkt mal wieder aus dem Kino gekommen. In der Sneak lief übrigens Shoplifters, der zwar gut aber nicht gut genug war um es in die Liste zu schaffen.
Da die Filme sehr verschieden sind möchte ich sie nicht in eine wertende Reihenfolge bringen sondern entscheide mich heute für eine alphabetische Reihenfolge.

Annihilation

Ich bin zwar immer noch ein bisschen sauer, dass es der Film nicht in die deutschen Kinos geschafft hat konnte aber durch den zum US-Start nur geringfügig verzögerten Netflix-Start aber zumindest einigermaßen versöhnlich gestimmt werden. Ich hätte die Wissenschaftlerinnen um Natalie Portman, Tessa Thompson und Jennifer Jason Leigh den Schimmer zwar gern auf der großen Leinwand erforschen sehen, aber das abgedunkelte Zimmer und ein gutes Soundsystem taten es auch. Ich möchte hier gar nicht weiter ausschweifen und den unfassbar cleveren, faszinierenden und spannenden Film einfach jedem ans Herz legen, der sich mit kopflastiger Science-Fiction anfreunden kann. Mehr erfahrt ihr hier.

BlacKkKlansman

Ohne Frage ist Spike Lees Film bei weitem nicht fehlerlos und weißt besonders im Mittelteil ziemliche längen auf. Aber noch nie habe ich in einem Film gleichermaßen so viel gelacht und betroffenes Schweigen erlebt. Ein unheimlich wichtiger Film und in Zeiten von Trump, dem weltweiten Rechtsruck und teils schweren Ausschreitungen in den USA ein starkes Statement.

Lady Bird

Ladybird ist ein grandioser Coming of Age Film, die Charakterstudie einer rebellischen Teenagerin und die Geschichte von Mutter und Tochter die zusammenfinden müssen. Sehr authentisch, einfühlsam aber trotzdem leicht und locker. Ein toller Film mit toller Hauptfigur. Und einer der viel zu wenigen Filme mit starken weiblichen Perspektiven (Autorin, Regisseurin, Darstellerinnen, Themen).

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Schon zu Jahresbeginn hat sich 2018 mit starken Filmen angekündigt. Einer von ihnen ist Frances McDormands schauspielerische Sternstunde Three Billboards, der trotz des schweren Themas mit ungeheurer leichtigkeit erzählt und sowiol zum lachen als auch zum weinen bringt. Mehr muss man dazu nicht sagen. Großes Kino!

Your Name

Im Januar nutzte ich die einmalige Gelegenheit Makoto Shinkais erfolgreichsten Anime aller Zeiten endlich im Kino zu sehen. Und was soll ich sagen? Er ist wunderschön, lustig, romantisch, spannend und mit viel Herz und anders als bei Shinkai üblich sogar recht hoffnungsvoll. Wenn ihr auch nur im geringsten etwas mit Animationsfilmen anfangen könnt muss man den sehen. Mein Review findet ihr übrigens hier.

Honorable Mention:
The Shape of Water – Sally Hawkins ist in diesem modernen Märchen ganz bezaubernd!

Zur Aktion geht es übrigens hier entlang und zum Thema des heutigen Tages hier längs.

Meine gesehenen Film logge ich übrigens auf letterboxd. Wer also gerne sehen möchte was ich mir so anschaue – was nicht immer alles Blogrelevant (also nicht aus dem „nerdigen“ Themenkreis) – der kann mir auch dort folgen.

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Die 5 besten am Donnerstag: Die 5 besten Filme, die ich 2018 gesehen habe

  1. Auf „Annihilation“ freue ich mich ganz besonders! Der steht als US-Import schon im Regal, da es in DE noch keine Blu-ray gibt. Mit der Sichtung warte ich aber noch, bis ich „Acceptance“, den dritten Teil der Trilogie, fertig gelesen habe.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s