Happy Birthday Xenomorph #5! – Alien: Harvest

Moin!

Zum Wochenende gibts wieder einen xenomorphen Appetithappen. Gestern wurde der fünfte von sechs Kurzfilmen veröffentlicht. Er hört auf den Klangvollen Namen Harvest und bietet… absolut nichts Neues. Viel mehr zitiert er wild drauf los aus den Originalfilmen und verliert sich in belangloser und ziemlich unspannender Action und bekannten Horrorfilmklisch… ähm ich meine Paradigmen. Zwar sieht das alles wieder nett aus (es wird nur etwas mit der geringen Tiefenschärfe übertreiben) und Weylands Skrupellosigkeit wird wieder angeprangert, aber irgendwie hat der letzte Kurzfilm das alles eleganter gemacht. Alles in allem kann man sich diese 9 Minuten ohne es zu bereuen ansehen. Nach einer halben Stunde hat man aber alles auch schon wieder vergessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s