Heathen Vol. 1

485202._SX1280_QL80_TTD_Fakten

Comic: Heathen Volume 1
Autorin/Künstlerin: Natasha Alterici
Verlag: Vault Comics
Seiten: 112
Sprache: Englisch
Lesezeit: ca. 50-60 Minuten
Format: 16,3 x 1 x 25,4 cm
Erschienen: 15.08.17
Preis: 14,50 € (affiliate Link, Stand: 03.12.18)

 

Handlung

Die junge Wikingerfrau Aydis wurde aus ihrer Dorfgemeinschaft und ihrem Clan verstoßen, weil sie… eine andere Frau geküsst hat. Sie beschließt die verfluchte Walküre Brynhild aus ihrer Verbannung zu befreien, die ihr von Gottkönig Odin für ihren Ungehorsam auferlegt wurde. Auf der Spitze eines Berges fristet Brynhild ihr Dasein in einem Flammenkreis, der nur von den mutigsten Männern durchquert werden kann. Ihre Freiheit erlangt die unsterbliche Walküre nur durch die Heirat mit einem dieser sterblichen Männer… Gemeinsam beschließen die Frauen dem Patriarchat – und Gottkönig Odin – den Kampf anzusagen und für ihre Selbstbestimmung und Freiheit einzutreten. „Heathen Vol. 1“ weiterlesen

Advertisements

Myre – Die Chroniken von Yria Buch II

Myre_02_lp_Cover_900px
© Splitter Verlag

Fakten

Comic: Myre – Die Chroniken von Yria Buch I
Autorin/Zeichnerin: Claudya „AlectorFencer“ Schmidt
Co-Autor: Marr W. Davis
Verlag: Splitter Verlag (Leseprobe)
Seiten: 96
Sprache: Deutsch
Lesezeit: ca. 30-35 Minuten
Format: 17,1 x 0,3 x 26 cm
Erschienen: 18.09.2018
Preis: 19,80 € (affiliate Link, Stand: 21.11.18)
Review Bd. 1: Myre – Die Chroniken von Yria Buch I

Handlung

Myre befindet sich auf der langen Wanderung nach Ehraan City um ihre Schuld dem alten Boozer gegenüber abzuarbeiten und ein Päckchen zuzustellen. Als sie die Stadt endlich erreicht muss sie ihre Begleiterin Varug in einem Stall zurücklassen als sie sich auf den Markt begibt. Dort drängt sich ihr der quirlige Dieb Lutz auf und sorgt für Chaos…

„Myre – Die Chroniken von Yria Buch II“ weiterlesen

Black Magick – Buch 2: Das Erwachen II

black_magick_02_lp_Cover_900px
© Splitter Verlag

Fakten

Comic: Black Magick – Buch 2: Das Erwachen II
Autor: Greg Rucka
Zeichner: Nicola Scott
Farbassistenz: Chiara Arena
Verlag: Splitter Verlag (Leseprobe)
Sprache: Deutsch
Seiten: 152
Lesezeit: ca 60-70 Minuten
Format: 20,5 x 1,8 x 28,3 cm
Erschienen: 01.03.2017
Preis: 22,80 € (affiliate Link)

Handlung

Als wäre nicht schon genug geschehen beginnen die Ereignisse sich zu überschlagen: Rowan wird in weitere heikle Einsätze verwickelt, ihr Partner Morgan wird Vater und der Geheimbund Aira schlägt in der Stadt auf. Doch ist Aira wirklich der Feind oder hat Rowan es mit einem weitaus düsteren und mächtigeren Feind zu tun? Das letzte was sie in dieser Situation gebrauchen kann ist das angespannte Verhältnis zu Morgan und Gespräche mit der internen Ermittlung… „Black Magick – Buch 2: Das Erwachen II“ weiterlesen

Wayward Vol. 1: String Theory

Wayward_Vol1-1.png
© Image Comics

Fakten

Comic: Wayward Volume 1: String Theory
Autor: Jim Zub
Zeichner: Steve Cummings
Koloristen: Tamra Bonvillain, Ross A. Campbell, Josh Perez, John Rauch, Jim Zub, Ludwig Olimba
Verlag: Image Comics
Sprache: Englisch
Seiten: 144
Lesezeit: ca 60 Minuten
Format: 16,3 x 1,3 x 25,7 cm
Erschienen: 25.03.2015
Preis: 13,36 € (affiliate Link, Stand: 03.07.18)

Handlung

Die Halbjapanerin Rori Lane reist von ihrer Heimat Irland nach Tokio um dort fortan bei ihrer Mutter zu leben und die Highschool zu besuchen. Kaum in Tokio angekommen beginnt sie rote Fäden zu sehen, die sie an wichtige Orte führen oder ihr auf mysteriöse Weise den Weg weisen. Doch das ist noch längst nicht alles! Auf einer ersten abendlichen Erkundungstour der Nachbarschaft wird Rori von drei Kappas angegriffen, japanischen Sagenwesen. Doch zu ihrem Glück eilt die quirlige und katzenhafte Ayane zu Hilfe. Mit vereinten und ungeahnten Kräften schlagen sie die Angreifer in die Flucht. Doch Ayane und Rori sind nicht die einzigen Teenagerinnen mit mysteriösen Kräften und die drei Kappas nicht die einzigen Yokai, die irgendetwas aus dem Untergrund aufgescheucht hat… „Wayward Vol. 1: String Theory“ weiterlesen

Myre – Die Chroniken von Yria Buch I

Myre_01_lp_Cover_900px
© Splitter Verlag

Fakten

Comic: Myre – Die Chroniken von Yria Buch I
Autorin/Zeichnerin: Claudya „AlectorFencer“ Schmidt
Co-Autor: Marr W. Davis
Verlag: Splitter Verlag (Leseprobe)
Seiten: 96
Sprache: Deutsch
Lesezeit: ca. 30-35 Minuten
Format: 17,1 x 0,3 x 26 cm
Erschienen: 23.04.2018
Preis: 19,80 € (affiliate Link, Stand: 16.05.18)

Handlung

Die Welt von Yria ist karg und rau. Durch diese unwirtliche Einöde reist die fuchsähnliche Heldin Myre auf ihrer treuen Gefährtin, der pferdegroßen Drachendame Varug, von Stadt zu Stadt. Als Alleinreisende Frau bekommt sie es unterwegs mit allerhand Gesindel und Halunken zu tun, die in ihr leichte Beute wittern. Erst als ihr der alte Mann Boozer ein mysteriöses Päckchen hinterlässt, das sie für ihn nach Ehraan bringen soll, ergibt sich ein konkreteres Ziel für ihre weitere Reise…

„Myre – Die Chroniken von Yria Buch I“ weiterlesen

Shape of Water – Flüstern des Wassers [Kino]

shape-of-water-das-flstern-des-wassers-2017-filmpl-314-rcm590x842u
© 20th Century Fox

Fakten

Titel: Shape of Water – Flüstern des Wassers
Regie: Guillermo del Toro
Regie/Drehbuch: Guillermo del Toro, Vanessa Taylor
Genre:  Märchen, Romanze, Drama, Fantasy
Produktion: Fox Searchlight Pictures,
Double Dare You, Bull Productions
Verleih: 20th Century Fox
Laufzeit: 123 Minuten
Kinostart: 15.02.2018

Handlung

Die stumme Eliza führt ein beschauliches und eher einsames Leben im Amerika der 60er Jahre. Zusammen mit ihrer Freundin Zelda arbeitet sie als Putzkraft in einer Forschungseinrichtung. Eines Tages wird ein mysteriöses Wesen – halb Mensch halb Fisch – in die Einrichtung verlegt. Die einsame Frau freundet sich mit dem Wesen an und verbringt bald regelmäßig ihre Mittagspause im Labor bei ihm. Sie essen gemeinsam, sie spielt ihm Musik vor, bringt im Gebärdensprache bei und es entwickelt sich mehr zwischen den beiden. Doch der Leiter des Forschungsprojects hat Pläne mit dem Amphibienwesen: Er erhofft sich wertvolle Erkenntnisse von der Sezierung des fremden Organismus, die den Amerikanern Vorteile im kalten Krieg und im Rennen um den ersten Menschen im Weltall verschaffen… „Shape of Water – Flüstern des Wassers [Kino]“ weiterlesen

Monstress Bd. 2: Das Blut

kleiner
© Cross Cult

Fakten

Comic: Monstress Band 2: Das Blut
Autorin: Marjorie Lie
Zeichnerin: Sana Takeda
Verlag: Cross Cult
Seiten: 144
Lesezeit: ca 135 Minuten
Format: 16,4 x 2 x 24,1 cm
Erschienen: August 2017
Preis: 15 € (affiliate Link)

Handlung

Maika Halbwolf, Kippa und die Katze Ren sind im Süden des Kontinents angekommen, in der sagenumwobenen Stadt Thyria. Am letzten bekannten Wohnsitz ihrer Mutter will Maika mit der Suche nach ihrer eigenen Vergangenheit beginnen. In Moriko Halbwolfs altem Haus findet sie schließlich einen knöchernen Schlüssel.
Von ihrem Paten und ehemaligem Vertrauten ihrer Mutter, der ein kleines „Handelsimperium“ leitet, erfährt Maika, dass der Schlüssel ein Mitbringsel von der mysteriösen Knocheninsel ist, die ihre Mutter einst besuchte. Um Antworten auf ihre Fragen zu finden und ihren Verfolgern zu entkommen lässt Maika sich von der Piratencrew ihres Paten zur Insel bringen. Doch welche Gefahren lauern im dichten Nebel, der die Insel umgibt? Und was wollte Moriko Halbwolf an solch einem düsteren Ort?

„Monstress Bd. 2: Das Blut“ weiterlesen

Der dunkle Turm [Kino]

der-dunkle-turm-teaser-poster-de
© Sony Pictures Germany

Fakten

Titel: Der dunkle Turm
Regie & Drehbuch: Nikolaj Arcel
Genre: Fantasy, Action, Neo Western
Setting: Postapokalypse, Hier und Jetzt
Produktion: Sony Pictures
Entertainment,
Media Rights Capital,
Imagine Entertainment
Verleih (Kino): Sony Pictures Germany
Laufzeit: 95 Minuten
Kinostart: 10.08.2017

Handlung

Der Junge Jake leidet schon seit etwa einem Jahr an düsteren Visionen in seinen Albträumen, die in letzter Zeit stets mit einem Erdbeben in der realen Welt zu enden scheinen. Er sieht den Mann in Schwarz, der für das Leid in den postapokalyptischen Visionen verantwortlich zu sein scheint, und einen dunklen Revolvermann, der ebenfalls eine wichtige Rolle zu spielen scheint. Als Jake in eine psychiatrische Anstalt gebracht werden soll um seine Probleme in den Griff zu bekommen erkennt er im Personal, das ihn abholen soll, die Handlanger des Mannes in Schwarz. Kurzerhand ergreift er die Flucht und begibt sich auf die Suche nach einem New Yorker Haus, welches er in seinen Träumen gesehen hat. Dort findet er ein Portal in die Welt seiner Träume. Nachdem er ziellos durch die Wüste marschierte trifft er schließlich den Revolvermann Roland… „Der dunkle Turm [Kino]“ weiterlesen

Kurz Kommentiert 4: Witwen, Wyrmer, Wörterbücher

25605
by Ian Bertram, Colors: Dave Stewart, Dark Horse Comics (Quelle: https://www.darkhorse.com/Books/25-605/House-of-Penance-TPB

House of Penance (Comic TPB, Dark Horse Comics)

Manchmal gibt es Werke, bei denen weiß man nicht so recht was man von ihnen halten soll oder hat es schwer die eigene Meinung in Worte zu fassen. Genau so eine Graphic Novel ist House of Penance. Im Zentrum der Geschichte steht die Witwe Winchester, eine der Erben des gleichnamigen Waffenfabrikanten. Doch statt an Absatz und Profit durch Waffenverkäufe ist Lady Winchester viel mehr am Einsammeln und Einschmelzen von Waffen interessiert. Aus dem Metall lässt sie Hämmer herstellen. Denn sie ist überzeugt, dass auf ihrer Familie als Strafe für all das Blutvergießen, dass sie mit ihren Waffen ermöglicht haben, ein Fluch lastet. Dieser Fluch nahm ihr bereits Mann und Tochter. Der einzige Weg den Fluch abzuwenden ist der Bau eines monströsen Hauses. Es ist nie fertig. Es wird immer an-, ab- und umgebaut, denn die Hammerschläge der Bauarbeiter dürfen niemals verstummen. Sie ähneln dem Geräusch eines Schusses und helfen die bösen Geister, die nach Lady Winchester trachten, zu vertreiben. Um ihr Werk zu bewerkstelligen bietet Sie jedem im Austausch gegen seine Waffen und Arbeitskraft Obdach. So kann rund um die Uhr in mehreren Schichten gearbeitet werden um das Böse fernzuhalten…

House-of-Penance-002-022
by Ian Bertram, Colors: Dave Stewart, Dark Horse Comics

Wie man schon ahnen kann ist die Story etwas eigen und driftet ein wenig ins mystisch-esoterische. Die Geschichte gefiel mir dabei aber eigentlich ganz gut und Lady Winchester mochte ich. Auch wenn der Leser die Geschichte aus ihrer Perspektive erzählt bekommt wirkt die Erzählweise doch manchmal etwas distanziert obwohl man sogar Träume oder Visionen der Heldin miterlebt. Der Funkte ist bei mir also nicht vollends übergesprungen. Trotzdem hat mich der Band über die Dauer von etwa 90 Minuten gut unterhalten. Dazu trägt auch der stimmige Akzent bzw. die Mundart einiger Charaktere bei. Manchmal stockte darum aber kurz und musste einen Satz zweimal Lesen. Wirklich hervor sticht der Comic aber weder durch seine Handlung noch seine Figuren sondern viel mehr durch die Optik. Die ist auf den ersten Blick nicht klassisch schön. Die Figuren sind eher hässlich und die Hässlichkeit wird durch den Stil auch noch besonders betont. Gleichzeitig sieht der Comic in Schwarz, gelb, blau und kräftigem Rot jedoch auch wirklich toll aus! Anders und Besonders. Zudem verstecken sich überall eklige Tentakel, die den Fluch symbolisieren und wohl eher metaphorisch zu deuten sind. Ganz besonders stechen vor allem ganzseitige Panels oder die Titelseiten der einzelnen Kapitel hervor. Davon würde ich mir sogar welche an die Wand hängen!
Wer mal einen etwas anderen Comic lesen möchte kann auf jeden Fall mal zugreifen! Der Comic ist mir 17,99€ jedoch relativ teuer.

Dragon – Love is a Scary Tale (Film, Amazon Instant Video) „Kurz Kommentiert 4: Witwen, Wyrmer, Wörterbücher“ weiterlesen

Kurz Kommentiert 3: Aliens, Zombies, Hexenvolk!

Paul – Ein Alien auf der Flucht [VoD, Amazon Prime]

Die Komödie um Simon Pegg und Nick Frost versuchte damals an den Charme der Cornetto-Trilogie von Edgar Wright anzuknüpfen. Das Zweiergespann harmoniert auch in diesem seichten Roadmovie mit dem flüchtigen Alien Paul gut miteinander. Nur der Humor ist eher Flach und die Inszenierung entspricht einer durchschnittlichen amerikanischen Komödie. So bleibt das an sich eigentlich nette Setting weit hinter seinen Möglichkeiten zurück. Seine besten Momente hat der Film, wenn‘s ein bisschen nerdig wird – da freut sich mein Nerdherz. Etwa wenn in einer Bar eine Countryversion von der Cantina Band aus Star Wars läuft oder andere Star Wars Anspielungen gemacht werden. Positiv überrascht war ich von der erstaunlich guten CGI der Workingtitle Produktion. Klar, man hat alles schon tausendmal besser und schöner gesehen, aber Paul kann sich durchaus sehen lassen. Besonders seine Mimik und seine Augen sind gelungen. Leider schafft es der Film auf Grund oben genannter Schwächen nicht über das Mittelmaß hinaus.

Fear the walking Dead Staffel 2.2 [VoD, Amazon Prime] „Kurz Kommentiert 3: Aliens, Zombies, Hexenvolk!“ weiterlesen