The Witching Hour

Witching Hour Cover.jpg
© Robin Hoelzemann

Fakten

Comic: The Witching Hour
Autorin & Zeichnerin: Robin Hoelzemann
Seiten: 44
Sprache: Englisch
Lesezeit: 10-13 Minuten
Format: 21 x 0,3 x 29,7 cm

Handlung

Zwei Männer reiten des Nachts durch einen verschneiten Wald. Unvorhergesehen treffen sie eine alte blinde Frau, mit der nur einer der beiden Männer bereit ist sein Mahl zu teilen. Weißt die alte Frau ihnen den rechten Pfad? „The Witching Hour“ weiterlesen

Advertisements

Androiden Bd. 4: Kielkos Tränen

Androiden_04_lp_cover_900px
© Splitter Verlag

Fakten

Comic: Androiden Band 4: Kielkos Tränen
Autor: Jean Charles Gaudin
Zeichner: Viska
Farben: Digikore Studios
Verlag: Splitter Verlag (Leseprobe)
Sprache: Deutsch
Seiten: 56
Lesezeit: ca 50 Minuten
Format: 23 x 1,2 x 32,2 cm
Erschienen: 21.05.2018
Preis: 15,80 € (affiliate Link)

Handlung

Kielko ist ein Android und der persönliche Assistent, das Kindermädchen, der Berater und Chauffeur der dreiköpfigen Familie Morgan. Kielko ist sich bewusst, dass er bloß ein Roboter mit einer künstlichen Intelligenz ist dessen Reaktionen durch Algorithmen und Programme gesteuert werden. Doch warum hat er das… Gefühl, da wäre mehr? Als das Bild der heilen Familie nach und nach Risse bekommt erwacht etwas in Kielko… „Androiden Bd. 4: Kielkos Tränen“ weiterlesen

Black Metal

black-metal-cover-01.jpg
© Popcom

Fakten

Comic: Black Metal
Autor: Niki Kopp, Timo Wuerz
Zeichner: Timo Wuerz
Verlag: Popcom
Sprache: Deutsch
Seiten: 224
Lesezeit: ca 80 Minuten
Format: 19,7 x 2,7 x 29,7 cm
Erschienen: 14.06.2018
Preis: 16 € (affiliate Link)

Handlung

Die drei Teenagermädchen Asako, Corky und Nina führen in ihrer WG in Berlin ein extremes Leben zwischen grenzenloser Langeweile, rauschenden Partys, Videospielen, Alkohol- und Drogenexzessen. Wird ihnen ihr Leben mal wieder zu langweilig suchen sie sich eine neue Musikszene, eine neue Subkultur, die sie aufmischen können. Als neuestes Opfer haben sich die drei die Black Metal Szene ausgeguckt. Corpsepaint, Satan, brennende Kirchen, selbstverletztes Verhalten – das klingt doch nach jeder Menge Spaß! „Black Metal“ weiterlesen

Comiceinkaufszettel Juni 2018

 

Moin,

nach dem für meine Verhältnisse recht vollen Mai ist diesen Juni tatsächlich mal Flaute und ich habe tatsächlich nur einen einzigen Band wirklich auf dem Zettel! Das liegt unter anderem daran, dass die aktuellen Marvel Star Wars Sammelbände eher im April/Mai und im Juli/August konzentriert erscheinen und im Juni kein neuer Sammelband winkt. Außerdem will ich nicht zu viele laufende Serien gleichzeitig verfolgen – schon aus Zeit und Kostengründen. Darum bin ich mit Neustarts eher sparsam.

Androiden_03_lp_Cover_900px.jpg
© Splitter Verlag

Eines Vorweg: Das Einordnen der verschiedenen Verlage in die Monate ist immer etwas tricky denn Splitter bspw. Veröffentlich sein Juni Programm etwa Ende Mai während das Verlagsprogramm von Cross Cult, das für Mai geführt wird, ebenfalls erst Ende Mai erscheint und deshalb eher in den Juni fällt. So führte ich letzten Monat bereits unter anderen Band 4 der Paper Girls werde ihn aber erst heute abholen da er erst letzte Woche erschien. Darum ist der Einkaufszettel für die Monate immer eher relativ zu betrachten. Diese Einkaufszettel schließen außerdem Spontankäufe wie die ersten 5 Volumes von Wayward letzten Monat nicht aus.

Androiden Bd. 3: Invasion (Splitter, 22.05.2018)

Die ersten beiden Bände mit ihren Twists und Ideen rund um die asimovschen Robotergesetze haben mir bislang viel Spaß bereitet, sahen toll aus und waren sehr gute Unterhaltung und lieferten den einen oder anderen Denkanstoß. Ähnliches erhoffe ich mir vom dritten Band, den ich sicherlich auch zeitnah rezensieren werden.

drifter4_regular_rgb-bf3f2369
© Cross Cult

Special:

Drifter Bd. 4 [+1+2](Cross Cult, 23.05.2018)

Von Drifter habe ich bisher absolut keine Ahnung. Die Serie von Nic Klein hat einen ganz guten Ruf und ist mit dem nun erschienenen 4. Band abgeschlossen. Da ich den 3. Band vor einem Jahr gewonnen und einen 100€ Gutschein für den Comicbuchladen meines Vertrauens habe spiele ich mit dem Gedanken einfach den Run mit Band 1, 2 und 4 zu vervollständigen. Die Optik und das schöne Hardcoverformat gefallen mit sehr. Wahrscheinlich schlage ich zu – heute noch 😉

Myre – Die Chroniken von Yria Buch I

Myre_01_lp_Cover_900px
© Splitter Verlag

Fakten

Comic: Myre – Die Chroniken von Yria Buch I
Autorin/Zeichnerin: Claudya „AlectorFencer“ Schmidt
Co-Autor: Marr W. Davis
Verlag: Splitter Verlag (Leseprobe)
Seiten: 96
Sprache: Deutsch
Lesezeit: ca. 30-35 Minuten
Format: 17,1 x 0,3 x 26 cm
Erschienen: 23.04.2018
Preis: 19,80 € (affiliate Link, Stand: 16.05.18)

Handlung

Die Welt von Yria ist karg und rau. Durch diese unwirtliche Einöde reist die fuchsähnliche Heldin Myre auf ihrer treuen Gefährtin, der pferdegroßen Drachendame Varug, von Stadt zu Stadt. Als Alleinreisende Frau bekommt sie es unterwegs mit allerhand Gesindel und Halunken zu tun, die in ihr leichte Beute wittern. Erst als ihr der alte Mann Boozer ein mysteriöses Päckchen hinterlässt, das sie für ihn nach Ehraan bringen soll, ergibt sich ein konkreteres Ziel für ihre weitere Reise…

„Myre – Die Chroniken von Yria Buch I“ weiterlesen

Comiceinkaufszettel Mai 2018

Moin zusammen,

Da so ein Format auf anderen Blogs, Youtube-Kanälen oder in diversen Podcasts sehr beliebt ist und ich gerne mit neuen Formaten experimentiere versuche ich mich auch mal an einem „Einkaufszettel“. Konkreter an einem Einkaufszettel für Comicneuerscheinungen die ich im nächsten Monat voraussichtlich kaufen werde oder bereits vorbestellt habe. Da ich kein unglaublicher Vielleser bin und mich hauptsächlich auf Serien beschränke die ich bereits angefangen habe dürfte das immer mehr oder weniger übersichtlich bleiben. Los geht es mit den Neuerscheinungen ja schon immer am Ende des Vormonats – darum habe ich die ersten beiden Positionen bereits.

9781302907457
© Marvel

Darth Vader: Dark Lord oft he Sith Vol. 2 – Legacy’s End
(Marvel, 24.04.2018)

Band Zwei der zweiten Darth Vader Serie seit dem Neustart des Star Wars Kanons aus dem Hause Marvel. Der erste Band war okay hat aber leider sein Potential nicht genutzt, denn die Serie setzt am Ende von Episode 3 ein und soll Vaders endgültigen Weg auf die Dunkle Seite porträtieren. Leider war das bisher wenig ambivalent und eher mäßig spannend sah aber gut aus. Ich bin gespannt wie es weitergeht.


Myre_01_lp_Cover_900px
© Splitter Verlag

Myre – Die Chroniken von Yria Buch 1
(Splitter Verlag, 23.04.2018)

Myre ist dann doch tatsächlich eine neue Serie. Ich weiß tatsächlich gar nicht allzu viel über die Welt von Yria und Autorin/Zeichnerin Claudya Schmidt sowie ihren Co-Autoren Matt D. Davis. Aber eine interessante Fantasywelt aus deutschen Landen mit phantastischem Artwork ist immer einen Blick wert.

 


 

strange6
© Panini Comics

Doctor Strange Bd. 6
(Panini Comics, 08.05.2018)

Nun. Dass ich nach den kürzlichen gelesenen Bänden 1-4 und dem noch hier herumliegenden 5. Band des Jason Aaron Runs um den Obersten Magier Stephen Strange auch den 6. Band lesen werde liegt auf der Hand. Bislang gefällt mir die Serie sehr gut. Sie ist voller versteckter Anspielungen, Eastereggs und lustiger wie dramatischer Szenen und sieht dabei wirklich gut aus. Mal sehen wie die Serie den Autoren- und Zeichnerwechsel überstanden hat.

 

 


paper_girls4_rgb-7a6a1d6d
© Cross Cult

Paper Girls Bd. 4
(Cross Cult, Mai 16.05.2018)

Auf einen neuen Paper Girls Band freue ich mich immer. Dem dritten band fehlte zwar etwas der Fortschritt und das Tempo aber ich mag die Serie bisher trotzdem immer noch sehr. Leider hat der 4. Band wohl wieder genau dieselben Schwächen. Ich lasse mich überraschen und hoffe im schlimmsten Fall auf einen guten 5. Band.

 

 


51B1JSy5WwL._SX323_BO1,204,203,200_
© Marvel

Star Wars: Poe Dameron Vol. 4 – Legend Found
(Marvel, 15.05.2018)

Auch hierzu gibt es nicht mehr allzu viel zu sagen. Die ersten 3 Bände waren konstant von guter Qualität und immer für das eine oder andere Schmunzeln gut. Vor allem bin ich gespannt wann es endlich auf den Anschluss an Episode 7 zugeht. Das erfahren wir aber wohl frühestens im 5. Band.

 

 


51qwzDdjvyL
© Boom! Studios

Heavy Vinyl Vol 1 aka Hi-Fi Fightclub
(Boom, 24.04.2018)

Heavy Vinyl oder vorher bekannt als Hi-Fi Fightclub war auch so eine Spontanbestellung. Die Serie aus dem Hause Boom1 spielt 1998 in einem Plattenladen in dem hauptsächlich Mädchen arbeiten die insgeheim einen „Vigilante Fightclub“ betreiben. Im Zentrum steht die neue in der Runde, die sich zu allem Überfluss auch sogleich in eine ihrer Kolleginnen verguckt… Das ist so bekloppt und sieht vom Artwork her phantastisch aus, dass ich einfach mal zugeschlagen habe. Allem Anschein nach bleibt es wohl leider bei den 4 Heften, die in diesem Sammelband zusammengefasst sind.

Androiden Band 2: Glücklich wie Odysseus

Androiden_02_lp_Cover_900px
© Splitter Verlag

Fakten

Comic: Androiden Band 2: Glücklich wie Odysseus
Autor: Olivier Peru
Zeichner: Geyser
Farben: Sébastien Lamirand
Verlag: Splitter Verlag (Leseprobe)
Sprache: Deutsch
Seiten: 52
Lesezeit: ca 55 Minuten
Format: 23 x 1,2 x 32,2 cm
Erschienen: 18.02.2018
Preis: 15,80 € (affiliate Link, stand: 21.03.17)

Handlung

Mehrere hundert Jahre in der Zukunft schickt die Menschheit ein riesiges Raumschiff zu den Sternen um neue Planeten und Sonnensysteme zu erschließen. Die dabei eingesetzte Kryostasetechnologie hat jedoch einen Haken: Sie verhindert das Altern nicht sondern verlangsamt es nur.
Als es kurz hinter der Umlaufbahn des Uranus zu einem Zwischenfall kommt und große Teile der Besatzung ihr Leben und das Schiff einen Teil seiner Funktionen und Einrichtungen verlieren wird beschlossen Kehrt zu machen und zur Erde zurückzukehren. Doch auch diese Reihe wird mit den beschädigten Generatoren und der daraus resultierenden Geschwindigkeitsminderung knappe 1000 Jahre dauern – doch wird die Erde dann noch dieselbe sein? „Androiden Band 2: Glücklich wie Odysseus“ weiterlesen

Paper Girls Bd. 3

papergirls3_dummy_cmyk-kopie-
© Cross Cult

Fakten

Comic: Paper Girls Band 3
Autor: Brian K. Vaughan
Zeichner: Cliff Chiang
Kolorist: Matt Wilson
Verlag: Cross Cult (Image Comics)
Seiten: 128
Lesezeit: ca. 40-45 Minuten
Format: 16,7 x 1,7 x 24,6 cm
Erschienen: 12.07.2017
Preis: 22€ (affiliate Link)

Handlung

Nach dem Jahr 2016 verschlägt es die vier Mädels dieses Mal mehrere Tausend Jahre in die Vergangenheit. Zwischen Steinzeitmenschen, allerlei gefährlichem Getier, das ihnen ans Leder will und einigem Zeitreise Schrott müssen die Paper Girls nach einem Weg zurück nach Hause suchen und dabei auch noch die Probleme des Steinzeitmädchens Wari lösen. Die Mädchen wittern ihre Chance als sie einen Meteor vom Himmel fallen sehen, von dem sie hoffen er sei eine Zeitmaschine… „Paper Girls Bd. 3“ weiterlesen

Androiden Bd. 1: Wiederauferstehung

Androiden_01_lp_cover_klein
© Splitter Verlag

Fakten

Comic: Androiden Band 1: Wiederauferstehung
Autor: Jean-Luc Istin
Zeichner: Jesús Hervás Millán
Farben: Olivier Héban
Verlag: Splitter Verlag (Leseprobe)
Sprache: Deutsch
Seiten: 64
Lesezeit: ca 70 Minuten
Format: 23 x 1,2 x 32,2 cm
Erschienen: 01.09.2017
Preis: 15,80 € (affiliate Link, stand: 05.12.17)

Handlung

Über 500 Jahre in der Zukunft: Roboter sind längst Teil unseres Alltags und mit Hilfe einer kleinen blauen Pille, der Mischung, hat die Menschheit die Sterblichkeit besiegt, leidet jedoch unter dem Problem der Unfruchtbarkeit.
Liv, ihres Zeichens Polizistin beim NYPD, nimmt die Ermittlungen in einem Mordfall auf, an dem etwas faul zu sein scheint. Die Spuren führen sie schließlich zu drei Menschen, die zur falschen Zeit am falschen Ort waren und eine gefährliche Entdeckung von ungeheuerlichen Ausmaßen gemacht haben. Währenddessen kann die Kunstrestauratorin Anna ihr Glück kaum fassen: Entgegen aller Erwartungen ist sie schwanger! Doch wie kann das sein? „Androiden Bd. 1: Wiederauferstehung“ weiterlesen

Comics für Neueinsteiger – Aktion

Comiceinsteiger
Dieses Label wird zukünftig für Comiceinsteiger geeignete Werke zieren und verweißt immer zur Aktion.

Moin,

vor kurzem hatte meine werte Bloggerkollegin von Booknapping.de die Idee Reviews von Comicbüchern, die auch für Comiceinsteiger geeignet sind, mit einem entsprechenden Label zu markieren. Da ich im Bereich der Comics selbst noch relativ neu bin und mir selbst solche Hinweise gewünscht hätte, mache ich dabei gern mit.
Auf ihrem Blog stellt sie dafür folgende Kriterien auf:

Kriterien

Ich beurteile die Eignung eines Comics oder einer Serie für Comic-Einsteiger natürlich völlig subjektiv. Trotzdem lege ich ein paar Kriterien an, die für mich ausschlaggebend sind, wenn ich eine solche Empfehlung gebe:

  • der Aufbau der Panels und Seiten ist strukturiert und nicht zu verwirrend – schon gar nicht experimentell
  • es gibt nicht übermäßig viel Text
  • die einzelnen „Sprechblasen“ in einem Panel sind nicht allzu verschachtelt
  • die Leserichtung ist einfach erkennbar und kann gut verfolgt werden
  • gleiches gilt für die Story, sie ist relativ leicht zu verfolgen
  • idealerweise ergänzen sich Zeichnungen und Text derart, dass der Lesefluss ungestört ist, sodass man z. B. nicht nach dem nächsten Panel suchen muss

Quelle: Booknapping.de

Ich selbst würde noch einen wichtigen Punkt Ergänzen: Ist Vorwissen von Nöten? Nehmen wir die aktuellen Marvel Star Wars Comics als Beispiel: Die Comics an sich sind gut verständlich und man kann sie auch lesen ohne die Filme zu kennen, aber irgendwie sind sie ohne Kenntnis des Universums in groben Zügen recht witzlos. Ein sublabel wie „eingeschränkt Einsteigerfreundlich“ wäre in solchen Fällen vielleicht passend würde alles aber unnötig verkomplizieren. Darum möchte ich darauf verzichten. Selbiges gilt natürlich auch für Fortsetzungsbände. Deshalb werde ich bei Serien und Reihen immer den ersten Band mit „Comiceinsteiger“ labeln. Gebt den entsprechenden Begriff einfach in der Suchmaske ein. Wie das Ganze dann aussieht könnt ihr euch exemplarisch bei meinem Ab Irato-Review anschauen.

Weitere Teilnehmer neben booknapping.de sind:

Nerd mit Nadel

Life for Books