Star Wars Vol. 6: Out among the Stars

0
© Marvel

Fakten

Comic: Star Wars Vol. 6: Out among the Stars
Autor: Jason Aaron
Zeichner: Salvador Larroca
Kolorist: Edgar Delgado
Verlag: Marvel
Seiten: 112
Sprache: Englisch
Lesezeit: ca. 35-40 Minuten
Format: 17,1 x 0,3 x 26 cm
Erschienen: 05.12.2017
Preis: 17,99 € (affiliate Link, Stand: 10.01.18)

Handlung

Nach dem beinahe tödlichen Ausflug zur Screaming Citadel und dem Diebstahl der Harbinger sind die Helden der weit, weit entfernten Galaxis in alle Weltraumrichtungen verstreut.
Luke und Leia müssen mitten auf dem Ozean eines abgelegenen Planeten notlanden und können sich auf eine kleine Insel retten. Doch auf der Insel und im Meer lauern ungeahnte Gefahren und der Wiederstand weiß nichts vom Verbleib Skywalkers und Organas. Währenddessen wagt Sana einen wagemutigen Stunt in dem sie Piraten, Piraten und einen gewissen Hutten gleichermaßen übers Ohr zu hauen versucht. Hilfe holt sie sich dabei von Charmbolzen Lando Calrissian. Und Han und Chewy tun das, was sie am besten können: Sie schmuggeln heiße Ware. Dieses Mal allerdings für den Widerstand. Die Schaltkreise von der Untätigkeit seiner menschlichen Freunde gestrichen voll, macht sich R2-D2 auf seinen Freund C-3P0 zu retten, der sich seit der Harbiger-Mission in Gewahrsam des Imperiums befindet… „Star Wars Vol. 6: Out among the Stars“ weiterlesen

Advertisements

Star Wars: Nachspiel Bd. 2 – Lebensschuld

Star Wars - Nachspiel von Chuck Wendig
Cover © Blanvalet

Fakten

Roman: Star Wars: Nachspiel Bd. 2 –
Lebensschuld

Autor: Chuck Wendig
Verlag: Blanvalet
Seiten: 576
Format: 13,4 x 4,5 x 20,5 cm
Erschienen: 20.03.2017
Preis: 14,00 € (affiliate Link)

Handlung

Seit dem Zwischenfall auf Akiva läuft es gut für die Neue Republik, sie gewinnt eine Schlacht nach der anderen. Das alles klappt fast ein bisschen zu gut… doch ändert es nichts daran, dass Han Solo immer noch verschwunden ist. Höchst inoffiziell bittet Prinzessin Leia die Eingreiftruppe um Norra Wexley darum nach ihrem Mann zu suchen. Auf dem abgelegenen Planeten Irudiru werden sie schließlich fündig und helfen dem Schmuggler dabei den Wookie aus dem imperialen Hochsicherheitsgefängnis Ashmeads Riegel auf Kashyyyk zu befreien.
Auf Seiten des Imperiums muss sich die Großadmirälin Sloane, nach außen die Anführerin des Restimperiums, damit abfinden eine bloße Schachfigur im Spiel des mysteriösen Gallius Rax zu sein. Eine Rolle, die ihr höchstes Unbehagen bereitet und sie misstrauisch stimmt. Mithilfe ihrer treuen rechten Hand Adea Rite beginnt sie Nachforschungen anzustellen… „Star Wars: Nachspiel Bd. 2 – Lebensschuld“ weiterlesen

Star Wars: Han Solo

swhansolotpb
Copyright: Marvel Comics

Fakten

Comic: Star Wars: Han Solo
Autor: Marjorie Liu
Zeichner: Mark Brooks
Kolorist: Sonia Oback
Verlag: Marvel
Seiten: 120
Lesezeit: ca. 80-90 Minuten
Format: 16,8 x 0,6 x 26 cm
Preis: 12,99 € (stand: 23.01.17)

Handlung

Die Zeiten nach der Zerstörung des ersten Todessterns sind unruhig und die Rebellen versuchen weiterhin die Oberhand zu gewinnen. Doch Han Solo wendet sich wieder seinen Schmuggelgeschäften zu um seine Schulden bei Jabba dem Hutten begleichen zu können. Doch irgendetwas stimmt nicht mit ihm. Er fängt an lukrative Aufträge auszuschlagen und weiß selbst nicht so recht was sein Bauchgefühl ihm sagen will.
Und dann kommt auch noch ihre „Worshipfulness“ und versucht ihm einen gefährlichen Auftrag aufzudrücken: In der Rebellion gibt es einen oder mehrere Maulwürfe und wichtige Informanten innerhalb des Imperiums werden einer nach dem anderen ermordet. Getarnt als Teilnehmer des prestigeträchtigen „Dragon Void“-Rennens soll Han während der drei Zwischenstopps auf der Rennstrecke ebenso viele Spione aufgabeln und anschließend in Sicherheit bringen. Wie immer hat er kein gutes Gefühl bei der Sache, doch sich mit den besten Piloten der Galaxis zu messen hat seinen Reiz… völlig selbstlos hat die Rebellion die horrende Teilnahmegebühr natürlich bereits entrichtet. „Star Wars: Han Solo“ weiterlesen