Kein Review zu Monstress Bd. 3 oder: vielleicht irgendwie doch?

monstress3_rgb-7488b7a7

Bereits vor einigen Wochen schrieb ich einen Artikel darüber warum ich das eine oder andere Review auch mal bleiben lasse. Die Gründe in dem Artikel waren von recht allgemeiner Natur und trafen so für mich schon häufiger zu. Als ich nun letzte Woche endlich den dritten Band der großartigen Serie Monstress las und ihn anschließend rezensieren wollte musste ich lange hin und her überlegen wie ich die Sache angehen könnte. Warum ich zu dem Schluss kam das Review auch hier bleiben zu lassen möchte ich kurz schildern.

„Kein Review zu Monstress Bd. 3 oder: vielleicht irgendwie doch?“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Monstress Bd. 2: Das Blut

kleiner
© Cross Cult

Fakten

Comic: Monstress Band 2: Das Blut
Autorin: Marjorie Lie
Zeichnerin: Sana Takeda
Verlag: Cross Cult
Seiten: 144
Lesezeit: ca 135 Minuten
Format: 16,4 x 2 x 24,1 cm
Erschienen: August 2017
Preis: 15 € (affiliate Link)

Handlung

Maika Halbwolf, Kippa und die Katze Ren sind im Süden des Kontinents angekommen, in der sagenumwobenen Stadt Thyria. Am letzten bekannten Wohnsitz ihrer Mutter will Maika mit der Suche nach ihrer eigenen Vergangenheit beginnen. In Moriko Halbwolfs altem Haus findet sie schließlich einen knöchernen Schlüssel.
Von ihrem Paten und ehemaligem Vertrauten ihrer Mutter, der ein kleines „Handelsimperium“ leitet, erfährt Maika, dass der Schlüssel ein Mitbringsel von der mysteriösen Knocheninsel ist, die ihre Mutter einst besuchte. Um Antworten auf ihre Fragen zu finden und ihren Verfolgern zu entkommen lässt Maika sich von der Piratencrew ihres Paten zur Insel bringen. Doch welche Gefahren lauern im dichten Nebel, der die Insel umgibt? Und was wollte Moriko Halbwolf an solch einem düsteren Ort?

„Monstress Bd. 2: Das Blut“ weiterlesen

Monstress Band 1: Das Erwachen

monstress1_cover_rgb_klein
Cover Bd. 1 (Quelle: Cross Cult)

Fakten

Comic: Monstress Band 1: Das Erwachen
Autorin: Marjorie Lie
Zeichnerin: Sana Takeda
Verlag: Cross Cult
Seiten: 192
Lesezeit: 2,5-3 Stunden
Format: 16,4 x 2 x 24,1 cm
Erschienen: November 2016
Preis: 16,80 €

Handlung

Seit einem verheerenden Krieg, der durch eine gewaltige Explosion beendet wurde, ist die bekannte Welt durch eine Mauer getrennt. Auf der einen Seite lebt die Föderation der Menschen, die durch den Hexenorden der Cumaea unterstützt wird. Auf der anderen Seite der Mauer leben von den mächtigen Altertümlichen und Menschen abstammende Mischwesen, die Arkanen. Inzwischen herrscht seit einigen Jahren eine zerbrechliche Waffenruhe zwischen den beiden Parteien. Doch der Hunger der Cumaea nach Macht, der Hunger nach dem aus den Arkanen entzogenen Lilium und der Quelle der damaligen Explosion, bedroht den trügerischen Frieden.
Die siebzehnjährige Arkane Maika Halbwolf ist auf der Suche nach ihrer Vergangenheit und danach wer sie eigentlich ist. In ihrem Innern scheint ein altes Monster zu wohnen, dass sie hin und wieder übermannt um zu fressen. Woher stammt diese Verbindung und wer oder was ist dieses Monster? Sie lässt sich Gefangennehmen und landet schließlich in den Kerkern der Cumaea. Ihr Plan geht auf: Sie bricht aus und metzelt einige der Hexnonnen nieder. Schließlich trifft sie eine alte Bekannte ihrer Mutter in den Reihen der Hexen und erhält die zweite Hälfte eines alten Fotos, dessen erste Hälfte sie schon lange bei sich trägt. Sie erhofft sich mehr Klarheit, wenn sie die Frauen auf dem Bild ausfindig machen kann. Sie tötet die alte Bekannte ihrer Mutter und stiehlt ein Bruchstück einer alten mächtigen Maske und flieht mit einer anderen Arkanen, dem kleinen Fuchsmädchen Kippa. Auf der Flucht macht sich das Monster in ihrem Innern immer wieder bemerkbar, es wartet auf sein endgültiges Erwachen. Maikas Tat und das Monster in ihr rufen nicht nur Hexnonnen-Verfolgerinnen, sondern auch mächtige Arkane auf den Plan… „Monstress Band 1: Das Erwachen“ weiterlesen