5 besten am Donnerstag: Meine 5 Alltime-Favourite Bands

Moin,

viel zu spät geht es heute ins Finale der Musik-Themenwochen. Heute geht es um die Crème de la Crème, um unsere absoluten Lieblingsbands oder Solokünstler. Und weil wir heute im Allgemeinen und ich im Speziellen so spät dran sind soll es ohne Umschweife zur Sache gehen. Ich spare mir heute auch weitere Worte, da es für mich grade zeitlich eher umpassend ist ich aber nicht passen möchte.

1. Blind Guardian

blind_guardian_l01 „5 besten am Donnerstag: Meine 5 Alltime-Favourite Bands“ weiterlesen

Advertisements

5 besten am Donnerstag: Die schönsten Albumcover

Moin zusammen,

es ist wieder Donnerstag und das heißt es wartet eine neue Toplist auf euch. Nachdem ich letzte Woche ausgesetzt habe (ich habe absolut kein Problem damit wenn eine Serie endet) geht es heute wieder um Musik. Oder genauer gesagt um „die schönsten Albumcover“. Und DAS ist genau mein Thema! Kein Wunder, habe ich es doch selbst vorgeschlagen 😉
Vor nichtmal zwei Jahren bin ich auf Schallplatten umgestiegen wenn es um musikalische Neuanschaffungen geht. Das hat zweierlei Gründe: Erstens mag ich das entschleunigte. Eine Schallplatte braucht Ruhe und Zeit und läuft bei mir nicht nur zur Hintergrunduntermalung. Schallplatten sind für mich so ein schönes Sonntagnachmittag-Ding, für das man keine Zeit hat sondern sich Zeit nimmt.
Ein zweiter Grund warum ich mich für Schallplatten statt für MP3s oder CDs entscheide liegt ist meine Kunst- und Designaffinität. Ich liebe einfach das große Format von ca 30x30cm eines Plattencovers. Darauf kommen die Artworks viel besser zur Geltung und sie dienen mir mitunter sogar als Dekorationsobjekte.
Heute möchte ich meine Liste einfach mal gar nicht nummerieren mich dafür aber auf Alben beschränken, die ich tatsächlich auch selbst in physischer Kopie besitze. Dementsprechend dürfte da musikalisch nur für wenige etwas interessantes dabei sein. Okay, mein Geschmack in Sachen Kunst ist allerdings teilweise auch gewöhnungsbedürftig schätze ich. Albencover, die alte Kunstwerke oder Werke angesehener Künstler als oder als Teil des Artworks verwenden lasse ich einmal weg (Viele Metal Bands greifen beispielsweise auf Arbeiten H. R. Gigers oder Zdzisław Beksińskis zurück, welche zwei meiner Lieblingsküntler sind. Das wäre schlicht unfair) „5 besten am Donnerstag: Die schönsten Albumcover“ weiterlesen

5 besten am Donnerstag: Meine 5 Lieblingsalben

Moin zusammen,

heute geht es bei den 5 besten am Donnerstag auch weiterhin um Musik. Genauer um unsere 5 Lieblingsalben. Das finde ich diese Woche auch gar nicht mal so schwer. Der erste Platz ist dabei gesetzt und thront über allem. Die übrigen Plätze lassen sich je nach Lust und Laune nicht definitiv in ihrer Platzierung bestimmen. Die Überschriften sind die Albumlinks zu Spotify da manche Albem nicht komplett auf Youtube sind.

1. Blind Guardian – Nightfall in Middle-Earth (1998)


Wie letzte Woche schon erwähnt das wohl beste Metalalbum aller Zeiten! Metallica sind öde 😛

„5 besten am Donnerstag: Meine 5 Lieblingsalben“ weiterlesen

5 besten am Donnerstag: 5 Songs die mich an einen Film denken lassen

Moin zusammen,

das ist mal wieder eine recht harte Nuss, denn ich bin gar kein so großer Fan von normaler Musik in Filmen und verbinde Songs auch eher weniger mit Filmen (da denke ich eher an die klassischen Soundtracks). Erschwerend kommt hinzu, dass ich die Songs für eine solche Liste natürlich auch selbst noch gutfinden möchte – das grenzt das Feld enorm ein! Ein paar habe ich aber trotzdem gefunden. Dieses mal wieder ohne Wertung und in der Reihenfolge in der sie mir eingefallen sind durchnummeriert.

1. Enya – May it be (Lord of the Rings/Der Herr der Ringe)

„5 besten am Donnerstag: 5 Songs die mich an einen Film denken lassen“ weiterlesen

5 besten am Donnerstag: Unsere 5 All time favourite Songs

Moin zusammen!

Diese Woche geht es bei den 5 besten am Donnerstag wieder um unsere Lieblingslieder. Dieses mal allerdings um unsere All time Favouriten! Naturgemäß ist dies zumindest bei den vorderen Plätzen keine allzu schwere Aufgabe. Aber ganze fünf zusammenzukriegen stellt mich zumindest auf den ersten Denkdurchgang doch vor eine kleine Herausforderung.

1. Blind Guardian – Time stand still (at the iron Hill)

Mein liebster Song vom vielleicht besten Metal Album das je aufgenommen wurde! „5 besten am Donnerstag: Unsere 5 All time favourite Songs“ weiterlesen

5 besten am Donnerstag: Unsere 5 aktuellen Lieblingslieder

Wie auch die 5 besten am Donnerstag habe ich mir eine kleine Pause mit diesem Blog gegönnt – nun soll es aber wieder losgehen! Und wie könnte man sich besser motivieren als mit der passenden Musik?
Gorana möchte unter anderem durch meine Anregung heute unsere 5 aktuellen Lieblingslieder von uns wissen. Ganze fünf zusammenzubekommen, die ich einzeln hervorheben kann ist dabei gar nicht so einfach – aber ich werde es wie immer versuchen. Heute liste ich die Kandidaten ausnahmsweise sogar mal nach einem Ranking auf! „5 besten am Donnerstag: Unsere 5 aktuellen Lieblingslieder“ weiterlesen

Stranger Waves – Happy Halloween!

Moin,

diese Woche war ich an der Medienfront leider ein wenig faul. Darum kommt der nächste richtige Beitrag wohl erst in ein paar Tagen. Zwischen Hiwi-Job, beginnender Selbstständigkeit nebenbei, World of Warcraft, Romanen (für die ich immer ein paar Wochen benötige, weil ich einfach nicht genug Zeit investiere), Freunden die zu Besuch waren und so weiter bin ich nicht zum Lesen von Comics und ähnlichem gekommen.
Zwar habe ich das kleine feine Indiegame Everybody’s gone to the Rapture gespielt und endlich Stranger Things Staffel 1 gesehen, aber beide eignen sich eher weniger gut für Reviews. Vielleicht gibts aber eines zur zweiten Staffel, die ich vorausichtlich heute beenden werde! Und wo wir heute Halloween haben und schon bei Stranger Things sind, möchte ich euch nicht vorenthalten, zu welchen Musikalischen Ergüssen mich der 80es Wave Soundtrack mit Mystery/Horror-Touch angeregt hat. Ganz einfallsreich nenne ich es wegen des Sounds Stranger Waves. Ebenfalls einen grandiosen 80er-Wave-Soundtrack hat auch der tolle Thriller Cold in July, der mich schon einmal zu etwas ähnlichem bewegt hat. Darum gibts heute Musik von mir für euch!

Blade Runner Inspired Cyberpunk Ambient

Cyberpunk 1
Backgroundimage by A. Rocha: http://www.andreasrocha.com/

Moin,

da ich vor nicht allzu langer Zeit das komplette Ghost in the Shell Franchise nochmals durchgeschaut habe und mich aus gegebenem Anlass Blade Runner gewidmet habe (2049 heute gesehen, für Review muss ich nochmal drüber schlafen) bin ich ein bisschen inspiriert und habe mich eben grade mal wieder an Musik gesetzt. Das sollte euch hoffentlich die Wartezeit aufs Review verkürzen 😉

5 besten am Donnerstag: 5 Alben für die einsame Insel

Moin
Heute gibt es wieder ein neues Thema für die fünf besten am Donnerstag und das könnte für mich nicht besser sein, denn ich liebe Musik! Sie läuft bei mir eigentlich einen Großteil des Tages, doch welche Top-5 Alben würde ich mit auf eine einsame Insel nehmen?
Der erste Platz steht bei mir felsenfest und wird wohl auch lange nicht vom Thron gestoßen werden. Alle anderen sind in etwa gleichwertig und schlicht durchnummeriert. Man sagt den 90ern zwar nach, dass der Metal wegen der Grunge/Alternative-Bewegung tot war, und im Vergleich zu den 80ern (was die Popularität) angeht mag das auch stimmen, aber einige meiner Liebsten Silberlinge stammen aus dem Jahrzent.

1. Blind Guardian – Nightfall in Middle-Earth (1998)

Dieses Konzeptalbum der Krefelder über Tolkiens Silmarillion ist für mich persönlich das beste Metalablum aller Zeiten. Mit seinen teils mittelalterlichen bis keltischen Skalen, seinen Gitarrenharmonien, seiner großen Bandbreite was das Tempo angeht und seinen großartigen Melodien kann ich das Album immer und immer wieder hören. Auch nach mittlerweile 15 Jahren entdecke ich immer wieder – je nach Anlage, Lautsprecher, Kopfhörer – neue kleine Details. Von der Klavierballade bis zur Up-Tempo Power Metal Hymne ist alles dabei und trotzdem ist das Album als Ganzes dabei unfassbar stimmig und wirkt wie aus einem Guss. Ich liebe dieses Album wirklich sehr und kann es gar nicht genug empfehlen! ❤

Anspieltipps: Nightfall, Mirror Mirror und Time stands still (at the Iron Hill) „5 besten am Donnerstag: 5 Alben für die einsame Insel“ weiterlesen

5 besten am Donnerstag: Die 5 besten Soundtracks

Moin,

da die 5 besten der Woche heute etwas verspätet kommen fasse ich mich kurz und leite sogleich zum Thema über: Die beste Filmmusik.
Ich versuche eine bunte Mischung aus den üblichen Verdächtigen und unbekannteren Soundtracks zusammenzustellen, die ich toll finde.

1. Star Wars


Ich denke dazu muss ich nicht viel sagen. Ich liebe Star Wars. Nicht nur wegen der Welt, sondern auch wegen John Williams grandioser Soundtracks. Die Soundtracks waren in der Originaltrilogie toll, konnten meiner Meinung nach bei den Prequels stellenweise aber sogar noch einen drauflegen! Auf Spotify: EP I, EP II, EP III, EP IV, EP V, EP VI

2. Herr der Ringe


Howard Shores Soundtrack zur Herr der Ringe Trilogie wird nicht von ungefähr regelmäßig zum besten Soundtrack aller Zeiten gekürt. Ich mag die düstere Atmosphäre und die Choräle. Auch alle auf Spotify zu finden: Die Gefährten, Die zwei Türme, Die Rückkehr des Königs.

„5 besten am Donnerstag: Die 5 besten Soundtracks“ weiterlesen