Unboxing vom Tellerrand: Die Taschendiebin Limited Collector’s Edition [Blu-Ray]

Moin zusammen,

endlich gibt es auf meinem Blog wieder etwas zu lesen. Und zwar habe ich mir vor wenigen Tagen ganz spontan die limitierte Collector’s Edition von Park Chan-Wooks The Handmaiden bzw. Die Taschendiebin gegönnt. Für ca 44 € ist diese nicht unbedingt ein Schnäppchen aber auch auf 2000 Stück limitiert. Grund genug sich diese Ausgabe des bei Koch Media erschienenen Films einmal näher anzusehen. Wenn ihr mehr zum eigentlichen Film wissen möchtet lest einfach mein Review zum Kinobesuch im Januar.

Das Amazon-Paket lässt bereits Vermutungen über das Format dieser Ausgabe anstellen: Sie ist nicht nur dicker (was zu erwarten war) sondern auch größer als das handelsübliche Blu-Ray Standartformat.
Handmaiden-1

„Unboxing vom Tellerrand: Die Taschendiebin Limited Collector’s Edition [Blu-Ray]“ weiterlesen

Die Taschendiebin – Vom Tellerrand Nr. 1 [Kinotipp]

Moin,

es ist wieder Zeit für eine neue Rubrik! Diese heißt „Vom Tellerrand“ und wird wohl größtenteils Filmempfehlungen zu Werken außerhalb des für diesen Blog gesetzten Rahmens zum Thema haben. Hier werdet ihr also Filme finden, die weder als Fantasy oder Science-Fiction einzuordnen sind, auf Comics oder Videospielen basieren oder sich sonst wie in einem eher „nerdigen“ Kontext präsentieren.

axbhpwg
Handmaidenmovie.com

Den Anfang macht der aktuelle Film „The Handmaiden“ des Südkoreaners Park Chan-Wook, der seit Donnerstag in einigen Kinos zu sehen ist. Es handelt sich hierbei um eine Adaption von Sarah Waters Roman „So lange du lügst“ (Fingersmith). Chan-Wook verlagert die Handlung jedoch vom viktorianischen England ins unter japanischer Besatzung stehende Korea der 1930er Jahre. Der historische Kontext wird im Film für das Verständnis der Handlung ausreichend erklärt – bei Asiatischen Filmen nicht selbstverständlich. „Die Taschendiebin – Vom Tellerrand Nr. 1 [Kinotipp]“ weiterlesen