Heavy Vinyl

hi-fi-fight-club-9781684151417_hr
© Boom Entertainment

Fakten

Comic: Heavy Vinyl
Autorin: Carly Usdin
Penciller: Nina Vakueva
Inker: Irene Flores
Colors: Rebecca Nalty & andere
Verlag: Boom Entertainment (Leseprobe)
Seiten: 112
Sprache: Englisch
Lesezeit: ca. 60 Minuten
Format: 16,8 x 1 x 25,9 cm
Erschienen: 08.05.2018
Preis: 12,99 € (affiliate Link, Stand: 23.05.18)

Handlung

Irgendwo in einer Kleinstadt an der US-Ostküste im Jahre 1998: Die Teenagerin Chris arbeitet nun seit einem Monat im Vinyl Destination, dem coolsten Plattenladen der Stadt. Die Rolle als „New Girl“ im ausnahmslos weiblichen Team des Ladens und vor allem ihre süße Kollegin Maggie machen die sonst so lässige Teenagerin ganz schön nervös. Dass dann auch noch ihre Lieblingsband Stegosaur auf Promotour in dem Laden Station machen soll und deren Frontdame Rosie auf mysteriöse Weise vor dem Auftritt verschwindet macht alles nur noch merkwürdiger. Vollends überfordert ist Chris jedoch schließlich als die Mädels Maggy, Kennedy, Dolores und ihre Chefin Irene sie einladen Mitglied im „Vigilante Fightclub“ im Keller des Ladens zu werden und den Fall aufzuklären… „Heavy Vinyl“ weiterlesen

Advertisements

Giant Days Bd. 4 – Und jetzt noch mal mit Gefühl!

giant-days-cover-04
© Popcom

Comic: Giant Days Band 4: Und jetzt noch mal mit Gefühl!
Autor: John Allison
Zeichner: Max Sarin
Tusche: Liz Fleming
Koloristin: Whitney Cogar
Verlag: Popcom (Boom Box!)
Seiten:
112/Band
Sprache:
Deutsch
Lesezeit:
ca. 60 Minuten
Format:
17,1 x 1,5 x 26,1 cm
Erschienen:
Bd. 3: 15.03.18
Preis:
14,00 € (affiliate Link)

Handlung

In mehreren ineinander übergehenden Episoden müssen sich Esther, Susan und Daisy mal wieder mit ihrem Studentenleben auseinandersetzen, das nicht so sorglos ist wie es den Ruf hat. So müssen sie sich mit der Wohnungssuche in einer überbevölkerten Studentenstadt, Jungs, dem eigenen Unvermögen in Studiendingen oder alten Liebschaften herumplagen. Doch wie immer meistern die drei Freundinnen jede noch so ausweglose Situation mit viel Humor, Charme, Kreativität und Durchhaltevermögen. Auch wenn nicht immer alles glatt läuft und alle Stricke reißen haben sie immer noch einander. „Giant Days Bd. 4 – Und jetzt noch mal mit Gefühl!“ weiterlesen

Giant Days Band 1-3

4287_0
© Popcom

Fakten

Comic: Giant Days Band 1-3
Autor: John Allison
Zeichner: Lisa Treiman, Max Sarin
Koloristin: Whitney Cogar
Verlag: Popcom (Boom Box!)
Seiten:
112/Band
Sprache:
Deutsch
Lesezeit:
ca. 60 Minuten
Format:
17,1 x 1,5 x 26,1 cm
Erschienen:
Bd. 3: 11.05.17
Preis:
14,00 €/Band (affiliate Link, Stand: 08.01.18)

Handlung

Das erste Semester ist bereits in vollem Gange und der Uni-Alltag zwischen Vorlesungen, Prüfungen, Liebeleien und persönlichen Problemen kann schon mal eine ziemliche Herausforderung sein. Da ist es gut, dass sich die drei jungen Frauen Susan Ptolemy, Esther de Groot und Daisy Wooten zwar nicht gesucht aber im gemeinsamen Studentenwohnheim gefunden haben, denn der Wahnsinn lässt sich nur mit guten Freundinnen durchstehen! Als überraschend dann noch Susans Kindheits- und Jugendfreund McGraw ebenfalls an die Universität der drei Mädels wechselt geht das Chaos erst so richtig los. „Giant Days Band 1-3“ weiterlesen

Androiden Bd. 1: Wiederauferstehung

Androiden_01_lp_cover_klein
© Splitter Verlag

Fakten

Comic: Androiden Band 1: Wiederauferstehung
Autor: Jean-Luc Istin
Zeichner: Jesús Hervás Millán
Farben: Olivier Héban
Verlag: Splitter Verlag (Leseprobe)
Sprache: Deutsch
Seiten: 64
Lesezeit: ca 70 Minuten
Format: 23 x 1,2 x 32,2 cm
Erschienen: 01.09.2017
Preis: 15,80 € (affiliate Link, stand: 05.12.17)

Handlung

Über 500 Jahre in der Zukunft: Roboter sind längst Teil unseres Alltags und mit Hilfe einer kleinen blauen Pille, der Mischung, hat die Menschheit die Sterblichkeit besiegt, leidet jedoch unter dem Problem der Unfruchtbarkeit.
Liv, ihres Zeichens Polizistin beim NYPD, nimmt die Ermittlungen in einem Mordfall auf, an dem etwas faul zu sein scheint. Die Spuren führen sie schließlich zu drei Menschen, die zur falschen Zeit am falschen Ort waren und eine gefährliche Entdeckung von ungeheuerlichen Ausmaßen gemacht haben. Währenddessen kann die Kunstrestauratorin Anna ihr Glück kaum fassen: Entgegen aller Erwartungen ist sie schwanger! Doch wie kann das sein? „Androiden Bd. 1: Wiederauferstehung“ weiterlesen

Comics für Neueinsteiger – Aktion

Comiceinsteiger
Dieses Label wird zukünftig für Comiceinsteiger geeignete Werke zieren und verweißt immer zur Aktion.

Moin,

vor kurzem hatte meine werte Bloggerkollegin von Booknapping.de die Idee Reviews von Comicbüchern, die auch für Comiceinsteiger geeignet sind, mit einem entsprechenden Label zu markieren. Da ich im Bereich der Comics selbst noch relativ neu bin und mir selbst solche Hinweise gewünscht hätte, mache ich dabei gern mit.
Auf ihrem Blog stellt sie dafür folgende Kriterien auf:

Kriterien

Ich beurteile die Eignung eines Comics oder einer Serie für Comic-Einsteiger natürlich völlig subjektiv. Trotzdem lege ich ein paar Kriterien an, die für mich ausschlaggebend sind, wenn ich eine solche Empfehlung gebe:

  • der Aufbau der Panels und Seiten ist strukturiert und nicht zu verwirrend – schon gar nicht experimentell
  • es gibt nicht übermäßig viel Text
  • die einzelnen „Sprechblasen“ in einem Panel sind nicht allzu verschachtelt
  • die Leserichtung ist einfach erkennbar und kann gut verfolgt werden
  • gleiches gilt für die Story, sie ist relativ leicht zu verfolgen
  • idealerweise ergänzen sich Zeichnungen und Text derart, dass der Lesefluss ungestört ist, sodass man z. B. nicht nach dem nächsten Panel suchen muss

Quelle: Booknapping.de

Ich selbst würde noch einen wichtigen Punkt Ergänzen: Ist Vorwissen von Nöten? Nehmen wir die aktuellen Marvel Star Wars Comics als Beispiel: Die Comics an sich sind gut verständlich und man kann sie auch lesen ohne die Filme zu kennen, aber irgendwie sind sie ohne Kenntnis des Universums in groben Zügen recht witzlos. Ein sublabel wie „eingeschränkt Einsteigerfreundlich“ wäre in solchen Fällen vielleicht passend würde alles aber unnötig verkomplizieren. Darum möchte ich darauf verzichten. Selbiges gilt natürlich auch für Fortsetzungsbände. Deshalb werde ich bei Serien und Reihen immer den ersten Band mit „Comiceinsteiger“ labeln. Gebt den entsprechenden Begriff einfach in der Suchmaske ein. Wie das Ganze dann aussieht könnt ihr euch exemplarisch bei meinem Ab Irato-Review anschauen.

Weitere Teilnehmer neben booknapping.de sind:

Nerd mit Nadel

Life for Books

Ab Irato

ab_irato_cov_kleiner
© Splitter Verlag

Fakten

Comic: Ab Irato
Autor & Zeichner: Thierry Labrosse
Verlag: Splitter Verlag
Seiten: 168
Lesezeit: ca 110-120 Minuten
Format: 23,2 x 2 x 32,2 cm
Erschienen: 01.06.2016
Preis: 29,80 € (affiliate Link)

Handlung

Im Jahre 2111 ist der Schlüssel zum ewigen Leben zwar noch nicht gefunden, aber Medikamente, welche die eigene Lebensspanne signifikant verlängern, sind Teil des Alltags – zumindest für die oberen Prozent der Bevölkerung. Genau gegen diesen Missstand protestiert die Rebellenbewegung „Bastarde Gottes“ und besetzt einen zentralen Platz in Montreal, dem Firmenstandort des verantwortlichen Pharmakonzerns Jouvex. Doch weder die Regierung noch das Pharmaunternehmen wollen mit den Rebellen verhandeln. Als die Situation schließlich eskaliert geraten der junge arbeitssuchende Riel und seine neuen Bekanntschaft Neve zwischen die Fronten.
Der persönliche Rachefeldzug der mysteriösen und telekinetisch begabten Gana gegen den Firmengründer von Jouvex sorgt für zusätzliche Unruhe und überforderte Gesetzeshüter. „Ab Irato“ weiterlesen