Suche

Luziferians Medienecke

Reviews zu Filmen, Comics, Anime, Manga und Co

Life Zero – Mit der Kälte kamen sie

LIFEZEROMITDERKC4LTEKAMENSIE_Softcover_734
© Panini Verlag

Fakten

Comic: Life Zero –
Mit der Kälte kamen sie
Autor: Stefano Vietti
Zeichner: Marco Checchetto
Kolorist: Andres Mossa
Verlag: Panini
Seiten: 148
Lesezeit: ca. 75 Minuten
Format: 16,9 x 1,5 x 25,9 cm
Erschienen: 18.10.2016
Preis: 19,99€ (affiliate Link)

Handlung

Eines Tages erscheint über der Stadt eine mächtige dunkle Wolke und die Menschen unter ihr sterben wie die Fliegen – und stehen als Untote wieder auf! Inmitten diesen Chaos sitzt Captain Shako, der ehemalige Kopf einer Spezialeinheit, hinter Gittern. Seine Ex-Frau trommelt sein altes Team zusammen um ihn aus der Quarantänezone und dem Gefängnis zu befreien, denn nur er und seine Truppe, so glaubt sie, können die in der Stadt verschwundene gemeinsame Tochter aufspüren und retten. Ziemlich schnell ist klar, dass die Einheit der Truppe nur oberflächlicher Natur ist und die Untoten nicht die einzige Gefahr für Leib und Leben sind… Weiterlesen „Life Zero – Mit der Kälte kamen sie“

5 besten am Donnerstag: Meine 5 liebsten eigenen Blogbeiträge

Moin zusammen!

Gorana möchte anlässlich des 50. Jubiläums dieses Formats (Herzlichen Glückwunsch!) unsere fünf liebsten eigenen Blogbeiträge von uns wissen. Das ist mal eine ganz andere und wie ich finde sehr schöne Aufgabe. Darum lege ich ohne Umschweife los:

1. Star Wars und Transmedialität

Hierbei handelt es sich gleich um eine siebenteilige Artikelserie in der ich mich dem transmedialen Star Wars Universum widme und erläutere was das Universum aus narrativer,  wissenschaftlicher und theoretischer Sicht so spannend und besonders macht. Dabei untersuche ich vorwiegend den aktuellen Star Wars Kanon ab 2014/15 an Hand der sieben Thesen von Henry Jenkins vor dem Hintergrund der Convergence Culture und Partizipationskultur. Der Artikel basiert auf einer Hausarbeit, dich ich im Rahmen meines Medienkonzeptions-Master-Studiums geschrieben habe. Da diese Serie mal etwas völlig anderes ist würde ich mich speziell hier wirklich über Feedback freuen, da zum Zeitpunkt der ursprünglichen Publikation leider nicht viel zurückkahm, in so einer Serie allerdings viel Arbeit steckt.

Weiterlesen „5 besten am Donnerstag: Meine 5 liebsten eigenen Blogbeiträge“

Wonder Woman [Kino]

wonder-woman-2017-5
© Warner Bros.

Fakten

Titel: Wonder Woman
Regie: Patty Jenkins
Genre: Action, Drama, Superheldenverfilmung
Setting: Krieg
Drehbuch: Allan Heinberg
Produktion: Warner Bros.,
DC Entertainment, Atlas Entertainment,
Cruel & Unusual Films
Verleih (Kino): Warner Bros. GmbH
Laufzeit: 141 Minuten
Kinostart: 15.05.2017

Handlung

Amazonenprinzessin Diana lebt im Paradies. Behütet von ihrem Stamm starker Amazonenkriegerinnen fehlt es ihr abgeschottet vom Rest der Welt an nichts. Doch schon als kleines Mädchen fühlt sie sich zum harten Kampftraining hingezogen. Hinter dem Rücken ihrer Mutter der Königin lässt sich das Mädchen zu einer Kriegerin ausbilden.
Als sie zu einer jungen Frau herangewachsen ist stürzt der britische Spion Trevor in den Gewässern vor der Insel mit seinem Flugzeug ab. Unwissend führte er so ein deutsches Kriegsschiff nach Themyscira, der Insel der Amazonen. Nachdem die Kriegerinnen den Angriff der Soldaten unter Verlusten abwehren können berichtet Trevor vom Schrecken des ersten Weltkriegs und dass er eine wichtige Mission zu Ende bringen muss um unschuldige Leben zu retten. Diana ist überzeugt, dass der Kriegsgott Ares, der mit den Amazonen noch eine Rechnung offen hat, hinter all dem steckt. Sie flieht mit dem gestrandeten Soldaten von ihrer Insel um Ares das Handwerk zu legen und den Krieg, der alle Kriege beenden soll, wirklich zu einem Ende zu bringen.

Weiterlesen „Wonder Woman [Kino]“

5 besten am Donnerstag: 5 besten Blockbuster der jüngsten Vergangenheit

Moin,

da ich grade nicht viel Zeit habe und morgen bereits der nächste Kinobesuch+Artikel ansteht (wer weiß, vielleicht kann ich Wonder Woman morgen dieser Liste hinzufügen!?) komme ich heute ohne Umschweife zur Sache und bastel mir das Thema ein wenig zurecht und liste einmal die fünf (für mich) besten Blockbuster der jüngsten Vergangenheit in umgekehrter chronologischer Reihenfolge auf.

1. Pirates of the Caribbean: Dead Men tell no Tales

2. Guardians of the Galaxy Vol. 2

3. Ghost in the Shell

4. Rogue One – A Star Wars Story

5. Doctor Strange

Alien, Passengers, Star Trek Beyond und Suicide Squad haben es  nicht geschafft sich für diese Liste zu qualifizieren. Der chronologisch nächste Blockbuster, der es schaffen würde wäre wohl Jungle Book. Den wollte ich eigentlich doof finden, habe ihn im Januar auf einem Flug jedoch gesehen und war wirklich gut unterhalten – und genau das ist was ich von einem Blockbuster erwarte! Keine filmische Meisterleistung, nicht die größte denkbare Spannung oder schauspielerische Glanztat. Einfach nur gute Unterhaltung.

Zur Aktion geht es übrigens hier entlang und zum Thema des heutigen Tages hier längs.

Alice Matheson Bd. 5: Die Obsession des Sam Gibbs

alice_matheson_05_lp_cover
© Splitter Verlag

Fakten

Comic: Alice Matheson Bd. 5:
Die Obsession des Sam Gibbs
Autor: Stéphane Betbeder & Jean-Luc Istin
Zeichner: Lucio Leoni & Emanuela Negrin
Verlag: Splitter Verlag & Leseprobe
Seiten: 56
Lesezeit: ca. 45 Minuten
Format: 324mm x 231mm x 9mm
Erschienen: 01.06.2017
Preis: 14,80€ (affiliate Link)

Handlung

Band fünf der Reihe um Todesengel Schwester Matheson folgt den Geschicken des Sam Gibbs vor und während des Zombieoutbreaks. Sam ist seines Zeichens angestellter der Krankenhauswäscherei, Vollzeit-Nerd, Außenseiter und großer Survival-Horror-Fan. Als die Toten anfangen wieder aufzuerstehen sieht er seine große Chance gekommen seinem Loser-Dasein im Schatten ein Ende zu bereiten und sich als Held zu profilieren um die schöne Shirpa Rays, der er schon lange verfallen ist und nachstellt, zu beeindrucken und für sich zu gewinnen. Er schmiedet einen riskanten Plan, setzt alles auf eine Karte und legt sich dabei mit dem falschen an… Weiterlesen „Alice Matheson Bd. 5: Die Obsession des Sam Gibbs“

Unboxing vom Tellerrand: Die Taschendiebin Limited Collector’s Edition [Blu-Ray]

Moin zusammen,

endlich gibt es auf meinem Blog wieder etwas zu lesen. Und zwar habe ich mir vor wenigen Tagen ganz spontan die limitierte Collector’s Edition von Park Chan-Wooks The Handmaiden bzw. Die Taschendiebin gegönnt. Für ca 44 € ist diese nicht unbedingt ein Schnäppchen aber auch auf 2000 Stück limitiert. Grund genug sich diese Ausgabe des bei Koch Media erschienenen Films einmal näher anzusehen. Wenn ihr mehr zum eigentlichen Film wissen möchtet lest einfach mein Review zum Kinobesuch im Januar.

Das Amazon-Paket lässt bereits Vermutungen über das Format dieser Ausgabe anstellen: Sie ist nicht nur dicker (was zu erwarten war) sondern auch größer als das handelsübliche Blu-Ray Standartformat.
Handmaiden-1

Weiterlesen „Unboxing vom Tellerrand: Die Taschendiebin Limited Collector’s Edition [Blu-Ray]“

5 besten am Donnerstag: Die 5 besten Soundtracks

Moin,

da die 5 besten der Woche heute etwas verspätet kommen fasse ich mich kurz und leite sogleich zum Thema über: Die beste Filmmusik.
Ich versuche eine bunte Mischung aus den üblichen Verdächtigen und unbekannteren Soundtracks zusammenzustellen, die ich toll finde.

1. Star Wars


Ich denke dazu muss ich nicht viel sagen. Ich liebe Star Wars. Nicht nur wegen der Welt, sondern auch wegen John Williams grandioser Soundtracks. Die Soundtracks waren in der Originaltrilogie toll, konnten meiner Meinung nach bei den Prequels stellenweise aber sogar noch einen drauflegen! Auf Spotify: EP I, EP II, EP III, EP IV, EP V, EP VI

2. Herr der Ringe


Howard Shores Soundtrack zur Herr der Ringe Trilogie wird nicht von ungefähr regelmäßig zum besten Soundtrack aller Zeiten gekürt. Ich mag die düstere Atmosphäre und die Choräle. Auch alle auf Spotify zu finden: Die Gefährten, Die zwei Türme, Die Rückkehr des Königs.

Weiterlesen „5 besten am Donnerstag: Die 5 besten Soundtracks“

Zurück aus dem Urlaub!

So,

ich bin zurück aus dem Urlaub und die Konsum- und Medienwelt hat mich wieder! Bald folgen dann ganz sicher auch neue Beiträge und bei den nächsten 5 besten am Donnerstag bin ich auch wieder mit dabei. Ich war übrigens auf Rügen und in Zingst auf’m Darß und habe nebenbei mein anderes großes Hobby, die Fotografie, betrieben. In Zingst bin ich einen Morgen sogar um 3.40 Uhr aufgestanden – ihr seht ich mache das ganze etwas ernsthafter 😉 – und wurde mit diesem wunderschönen Sonnenaufgang belohnt:
Zingst im Morgenrot I
Wer mehr über mein fotografisches Schaffen erfahren möchte und mehr Bilder anschauen möchte, der findet mich als Fotograf auf Facebook, Flickr und Instagram.

Im Urlaub habe ich dann auch noch James Lucenos Rogue One Prequel-Roman „Der Auslöser“ angefangen und die ersten 100 Seiten gelesen. EIn wenig für den Blog habe ich also auch getan.

Gruß

Marco aka Luziferian

Paper Girls Band 1

papergirls1_rgb
© Cross Cult

Fakten

Comic: Paper Girls Band 1
Autor: Brian K. Vaughan
Zeichner: Cliff Chiang
Kolorist: Matt Wilson
Verlag: Cross Cult (Image Comics)
Seiten: 144
Lesezeit: ca. 80 Minuten
Format: 16,7 x 1,7 x 24,6 cm
Erschienen: 31.01.2017
Preis: 22€ (affiliate Link)

Handlung

Am frühen Morgen 1. November 1988 im beschaulichen Örtchen Stony Stream, Ohio, begibt gibt sich die 12-jährige Erin als Zeitungsmädchen, Papergirl, auf ihre Runde für den Cleveland Preserver. Als sie von einer Gruppe kostümierter Teenager bedrängt wird kommen genau im rechten Augenblick die drei Mädchen Mac, KJ und Tiffany vorbei, ihres Zeichens ebenfalls Papergirls. Um den Widrigkeiten der Halloween-Nacht zu trotzen tun sich die drei Mädels mit der Neuen Erin zusammen um ihre Runden zu fahren. Hierfür teilen sie sich in zwei Gruppen auf, die via Walkie-Talkie in Kontakt stehen. Als ein Duo von merkwürdigen Gestalten angegriffen wird eilen die anderen beiden zu Hilfe. Gemeinsam nehmen die vier Mädchen die Verfolgung auf. Ihre Jagd führt sie in ein leerstehendes Haus, in dessen Keller eine futuristische Maschine steht, die einen Stromausfall in der ganzen Stadt verursacht. Doch das ist erst der Anfang eines mysteriösen Abenteuers, dass die Mädchen ihr Leben lang nicht vergessen werden… Weiterlesen „Paper Girls Band 1“

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: